Baustellenampel bremst Verkehr auf Kamener Straße aus

+
Eine Baustellenampel regelt derzeit den Verkehr auf der Kamener Straße in Höhe der Brüggenkampstraße.

Wiescherhöfen – Die Bauarbeiten auf der Kamener Straße in Höhe der Brüggenkampstraße werden wohl noch länger andauern.

Angesichts der ungünstigen Wetterprognose, die auch für die kommenden Tage immer wieder mal Regen voraussagt, befürchtet Stadtwerke-Sprecherin Cornelia Helm, dass die dortige Baustellenampel frühestens Ende dieser Woche, vermutlich sogar erst Anfang/Mitte kommender Woche abgebaut werden kann.

In dem besagten Bereich finden Arbeiten an einer Trafo-Station statt. Dazu müssen auch Leitungen unter der Kamener Straße verlegt werden. „Und das sollte eigentlich in geschlossener Bauweise geschehen“, so Helm. Aufgrund der Bodenbeschaffenheit sei diese Bauweise an dieser Stelle jedoch nicht möglichen. Um die Leitungen zu verlegen, habe man die Fahrbahn aufreißen und halbseitig sperren müssen. „Also eine offene Bauweise.“ Der Verkehr werde mithilfe einer Baustellenampel geregelt.

Insbesondere zu den Stoßzeiten mussten Verkehrsteilnehmer in den vergangenen Tagen Geduld mitbringen. Stadtauswärts staute sich der Verkehr teilweise bis zur Zufahrt der Zeche Heinrich Robert. Auch stadteinwärts kam es zeitweise zu längeren Rückstaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare