Vandalismus im Kreisverkehr Kamener Straße

Unbekannte köpfen den Alltagsmenschen Mike 

+
Am Morgen nach der Tat lag der Kopf von Alltagsmensch Mike noch im Kreisverkehr.

Pelkum - Nach Gerda und Fritz hat es jetzt auch Mike erwischt: Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag dem Alltagsmenschen im Kreisverkehr Kamener Straße/Kleine Werlstraße den Kopf abgeschlagen.

Der Kopf ist mittlerweile gesichert worden. Bezirksvorsteher Udo Schulte zeigt sich fassungslos und hat eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen. Die Ermittlungen laufen.

Die beiden Figuren der Künstlerin Christel Lechner waren im Mai 2017 in Anwesenheit der beiden lebenden Vorlagen und Ex-Fußballspieler Horst Hrubesch und Mike Hanke getauft worden.

Artikel zu den Zerstörungen der Alltagsmenschen Gerda und Fritz hier klicken

Vergangenheit - als Mike seinen Kopf noch auf den Schultern trug. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare