Fehlstart

Ärger vorm neuen Netto wegen falscher Öffnungszeit

+
Auf dem großen Schild vor dem Netto steht es: bis 21 Uhr geöffnet. Das ist allerdings nicht richtig und sorgte für Ärger. 

Selmigerheide - Die Eröffnung lag gerade einmal zwei Tage zurück, da gab’s in und vor dem neuen Netto-Markt an der Weetfelder Straße Ärger zwischen Kunden und Personal. Grund waren die Öffnungszeiten, die missverständlich deklariert waren.

Auf der schon von weitem zu erkennenden Leuchtreklame war noch zu jenem Zeitpunkt zu lesen, dass der Netto-Markt von 7 bis 21 Uhr geöffnet hat – eigentlich. Tatsächlich kann aber nur bis 20 Uhr eingekauft werden, wie auch auf der Eingangstür zu lesen ist. Nur: Die Schrift dort fällt kaum ins Auge. Davon ausgehend, dass die Filiale bis 21 Uhr geöffnet hat, hatten sich „20 bis 30 Kunden“ am Donnerstag um kurz vor acht auf den Weg zur Weetfelder Straße gemacht, um dann zu erfahren, dass die Filiale in Kürze schließt und sie daher nicht mehr reingelassen werden. 

„Es kam zu tumultartigen Szenen und lauten Beschimpfungen des Personals“, schilderte ein Leser. Worte wie „Seid ihr bescheuert?“ seien gefallen. Auch die 10 bis 15 Kunden im Markt seien verärgert gewesen. „Sie wurden mit dem Hinweis, dass am Eingang 20 Uhr angegeben sei, aufgefordert, zur Kasse zu gehen und ihren Einkauf abzubrechen.“ Viele hätten darauf hingewiesen, dass die Filialen in Westtünnen und an der Kamener Straße auch länger geöffnet haben.

Missverständnis

Martin Beckmöller, der für Hamm zuständige Gebietsleiter Expansion, entschuldigte sich für die Situation. Hier liege, wie er sagte, ein Missverständnis vor. Die Zeitangabe auf der Leuchtreklame sei falsch. „Unser Markt hat bis 20 Uhr geöffnet.“ Er habe die Korrektur auf der Reklame in Auftrag gegeben. Sie sollte noch im Laufe des Freitags ausgetauscht werden. Wie er ausführte, sei aktuell nicht daran gedacht, die Öffnungszeiten zu verlängern. Man wolle erst das Kaufverhalten beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare