Corona macht's nötig

„Hamm erFahren“ fürs Hospiz findet diesmal als Quiz statt

+
Heike Honermeyer wäre mit ihrem Fiat 124 Abarth Rally von 1973 ebenso gern dabei gewesen wie regelmäßig über 120 weitere Teilnehmer.

„Hamm erFahren“, die Oldtimer-Rallye zugunsten des Hammer Hospizes „Am Roten Läppchen“, muss coronabedingt in diesem Jahr ausfallen.

Hamm - „Hamm erFahren“ ist nicht Selbstzweck für die Oldtimerbesitzer, um ihre Fahrzeuge zu präsentieren, sondern eine wichtige Spendenquelle für das Hospiz und seinen Förderverein, die nun wegbricht. Darum sind Spenden laut Marion Kleditzsch vom Hospiz gerade in diesem Jahr sehr willkommen. Um Hospiz und Rallye nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, findet die Rallye diesmal sozusagen ideell statt – mit einem Quiz: Wer in den kommenden fünf Wochen die fünf Fragen dieser Serie richtig beantwortet, hat die Chance auf einen Pokal und die Rallye-Teilnahme im nächsten Jahr:

Frage 1 lautet: In welchem Jahr wurde die Hospiz-Stiftung Hamm gegründet? Die Lösungen – gerne alle fünf zusammen – sind bis 15. August per E-Mail zu senden an info@hamm-erfahren.de. Bei mehreren richtigen Lösungen entscheidet das Los.

"Hamm erFahren": Oldtimer rollen fürs Hospiz durch Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare