Polizei veröffentlicht Foto

Öffentlichkeitsfahndung in Hamm: Wer kennt den Einbrecher?

Mit diesem Foto einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Hamm nach einem Einbrecher.
+
Mit diesem Foto einer Überwachungskamera fahndet die Hammer Polizei nach einem gescheiterten Einbrecher. (Ein Klick rechts oben ins Bild zeigt das komplette Motiv.)

Nach einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Bockum-Hövel fahndet die Polizei Hamm mit einem Foto einer Überwachungskamera nach einem Tatverdächtigen. Wer kann helfen?

Hamm - Am 28. September gegen 10 Uhr versuchte die auf dem Fahndungsbild abgebildete Person gemeinsam mit einem weiteren männlichen Mittäter durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus an der Stockumer Straße einzubrechen. Als Bewohner auf die beiden Männer aufmerksam wurden, flüchteten sie ohne Beute vom Tatort.

So wird der gefilmte Tatverdächtige beschrieben:

  • Geschlecht: männlich
  • Äußere Erscheinung: kurz rasierte Haare, fast Glatze, gebräunt, gepflegt
  • Größe: ca. 180 cm
  • Scheinbares Alter in Jahren: 35-45 Jahre
  • Bekleidung: Jeans, dunkle Jacke, schwarze Schuhe, Mundschutz (schwarz/ weiß gemustert)
  • Haarfarbe: dunkel
  • Figur: schlank

Der zweite unbekannte Tatverdächtige, der nicht von der Kamera aufgenommen wurde, wird von einem Zeugen wie folgt beschrieben: etwa 1,90 Meter groß, schlank, kurz rasierte Haare und spitze Nase. Er trug eine dunkle Jacke, schwarz-weiße Sportschuhe und einen schwarz-weiß gemusterten Mund-Nasen-Schutz.

Das Amtsgericht Dortmund hat nun die Veröffentlichung des Fotos des Beschuldigten angeordnet. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zu den beiden Personen geben? Melden Sie sich in diesem Fall bitte bei der Hammer Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 oder per Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare