Corona verhindert Neuauflage

OB-Stichwahl: Stadt cancelt Wahlparty im Kurhaus

Rathaus der Stadt Hamm Symbolbild
+
Die Kontrahenten und die ihre Teams werden sich am Sonntag im Rathaus aufhalten. Für die Allgemeinheit ist der Zugang dort tabu.

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie-Entwicklung wird es am kommenden OB-Stichwahl-Sonntag keine öffentliche Wahlveranstaltung seitens der Stadt geben.

Hamm – Ursprünglich war am 27. September eine Party wie bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen im Kurhaus geplant, erklärte Sprecher Tom Herberg. Neben dem Bühnenprogramm wurden Getränke und ein Imbiss angeboten, zudem war der Zugang zum Kurpark frei, wo man sich in Kleingruppen austauschen und die Wahlergebnisse bewerten konnte. All dies wird es nun nicht geben. Die Kandidaten werden mit dem engen Parteikreis im Rathaus die Stichwahl verfolgen, für die Öffentlichkeit gibt es an dem Abend keinen Zutritt.

WA.de wird ab Sonntagnachmittag erneut im Liveticker von der Wahl berichten und in gewohnter Weise Stimmen, Fotos, Grafiken und Analysen liefern zum Duell zwischen Thomas Hunsteger-Petermann und Herausforderer Marc Herter. Am Donnerstagabend treffen sich die beiden zu einem Duell, das auf WA.de und bei der Lippewelle live miterlebt werden kann.

Kommunalwahl 2020 in Hamm im Kurhaus und im Rathaus

Kommunalwahl 2020 in Hamm im Kurhaus und im Rathaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare