Schicken Sie uns Ihre Fragen!

Herter und Hunsteger live im OB-Duell: Wer ist die beste Wahl für Hamm?

OB-Stichwahl in Hamm: Marc Herter und Thomas Hunsteger-Petermann.
+
Herausforderer Marc Herter (links) und Amtsinhaber Thomas Hunsteger-Petermann: Am 27. September entscheiden die Hammer, wer der beiden in den nächsten Jahren Oberbürgermeister der Stadt Hamm sein wird.

Marc Herter und Thomas Hunsteger-Petermann werden sich für ein OB-Duell treffen - und Sie können auf WA.de live dabei sein. Und Sie können uns gern Ihre Fragen an die beiden schicken.

Hamm - Am 27. September werden die Hammer entscheiden, welcher Oberbürgermeister ihrer Stadt in den kommenden fünf Jahren den politischen und gesellschaftlichen Stempel aufdrückt: Amtsinhaber Thomas Hunsteger-Petermann (CDU) oder Herausforderer Marc Herter (SPD). Um die beiden Kandidaten in Fleisch und Blut kennenzulernen, stellen sie sich am kommenden Donnerstagabend für ein live im Netz und im Radio übertragenes OB-Duell nicht nur den redaktionellen Fragen von WA, WA.de und Lippewelle, sondern auch Ihren!

Schicken Sie Ihre Fragen für die Sendung (ausschließlich!) per Mail an lokales-hamm@wa.de (Stichwort OB-Duell live), und mit ein bisschen Glück werden die Moderatoren Constanze Juckenack und Jens Heusener sie im Rahmen der Sendung stellen. Die Übertragung wird am Donnerstag um kurz nach 18 Uhr beginnen: Hören können sie das Ganze auf der Lippewelle und zusätzlich sehen als Youtube-Livestream hier auf WA.de.

Wer sich schon vorher mit Hintergrund-Infos einstimmen möchte, findet auf www.lippewelle.de einen neuen Podcast zur Situation nach der Kommunalwahl in Hamm.

Sprechen den neuen Podcast ein: Lippewelle-Reporterin Svenja Jesse, Lippewelle-Nachrichtenchef Rainer Wilkes und WA-Redakteur Cedric Sporkert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare