In den Sommerferien

Noch eine Baustelle am Nordring dieses Jahr

+

Hamm – An der Adenauerallee soll in den Sommerferien eine zweite Großbaustelle eingerichtet werden.

Während der Lippeverband bereits jetzt auf Höhe des Nordrings neue Abwasserkanäle baut, sollen im Sommer auf Höhe des Hammonense-Sportplatzes die Entwässerungsleitungen für das dort geplante Wassersportzentrum entstehen. Die Stadt will den Verkehr dort zwar aufrechterhalten, rechnet aber mit Behinderungen.

Die Abwässer des neuen Gebäudes sollten unter der Adenauerallee her in Richtung Nordringteiche geleitet werden, sagte eine Sprecherin des Lippeverbandes auf Anfrage. Dafür seien Arbeiten an der Adenauerallee erforderlich, und zwar am westlichen und östlichen Ende des Sportplatzgeländes. Geplant sei, über die gesamte Zeit der Sommerferien zu bauen. Die aktuelle Baustelle werde dann noch nicht abgeschlossen sein.

Der Verkehr soll nach Angaben eines Stadtsprechers an beiden Stellen jeweils mit einer Spur je Fahrtrichtung aufrechterhalten werden. Voraussichtlich werde man die Fahrspuren verschwenken, dafür würden dann einige Parkplätze wegfallen. Unmittelbar anschließende Straßenbauarbeiten durch die Stadt Hamm seien nicht geplant.

Tiefbauamtsleiter Peter Gawin hatte am Dienstag im Stadtplanungsausschuss Auskunft über das Vorhaben gegeben. Man wolle den Verkehr in dem Bereich trotz der beiden Baustellen aufrecht erhalten, rechne aber mit Verkehrsproblemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare