Zuversicht trotz Corona

New Look Haarstudio - Zuversicht trotz Corona

New Look Haarstudio
+
New Look Haarstudio

Derzeit sind Eröffnungen neuer Geschäfte eher selten. Umso erfreulicher ist es, dass sich - trotz Corona-Krise - Hanna David mit der Eröffnung seines Haarstudios „New Look“, das an der Südstraße 7 zu finden ist, seinen Traum erfüllt hat.

„Mir war bewusst, dass ein Lockdown jederzeit geschehen konnte. Dennoch nutzte ich die Gelegenheit, mein eigenes Geschäft zu gründen“, berichtet der Unternehmer, der 2015 aus Syrien nach Hamm kam. Als Friseur ist David längst kein ungeschriebenes Blatt mehr in Hamm. Seit seiner Ankunft arbeitete er bereits in verschiedenen Salons und konnte sich so schon eine treue Stammkundschaft erarbeiten. So sind beispielsweise Justin Oberwald und Mario Janda überzeugte Fans der Qualität seiner Arbeit. „Wir kennen uns bereits seit 2015, als er mir das erste Mal die Haare schnitt. Ich war so zufrieden mit dem Ergebnis, dass ich immer da Kunde wurde, wo er arbeitete“, sagt Oberwald. „Für mich ist er das Paradebeispiel für eine erfolgreiche Integration“, fügt Mario Janda hinzu. Professionelle Unterstützung im Bereich Multimedia und Marketing erfährt David durch Alexander Kraft. Derzeit nutzt Hanna David die freigewordene Zeit dazu, sein Geschäft weiter zu renovieren und sich auf die Wiedereröffnung vorzubereiten. „Wir machen aus der Not eine Tugend, nutzen die Zeit sinnvoll und freuen uns auf unsere Kunden im Januar“, so der zielstrebige 24-jährige Friseur, der bereits einen Auszubildenden eingestellt hat.

New Look Haarstudio

Südstraße 7 · 59065 Hamm

Mehr Infos auf unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.