Nähmaschinen zurück: Neues aus der Hammer Innenstadt

Nähmaschinen und die passende Anleitung: Sandra Balzer arbeitet im Geschäft an der Oststraße.
+
Nähmaschinen und die passende Anleitung: Sandra Balzer arbeitet im Geschäft an der Oststraße.

Nach der Schließung von Pfaff Bröker vor einigen Jahren war die Innenstadt von Hamm eine Nähmaschinen-freie Zone. Das ist jetzt vorbei.

Hamm – In der Oststraße 50 (ehemals Friseursalon Brown) hat das „Näh- und Stickmaschinencenter“ neu eröffnet. Inhaber Oliver Handwerk und Mitarbeiterin Sandra Balzer bieten neben Qualitätsmaschinen auch einen Reparaturservice in eigener Meisterwerkstatt an. Das Team setzt auf eine gute Beratung, die sich an den Bedürfnissen der Kundschaft orientiert. Jede Maschine kann vor Ort getestet werden. Außerdem werden Garne und Näh-Zubehör angeboten.

Corona-konform erfolgt eine Beratung aktuell nach Terminvergabe unter der Telefonnummer 02381/3722199. Erste Kundinnen, die aus dem WA von der Eröffnung erfahren hatten, machten davon bereits Gebrauch.

Das Traditionsgeschäft Pfaff Bröker hatte im Sommer 2017 letztmals geöffnet. Wenige Meter in der Oststraße entfernt tut sich nun ebenfalls Interessantes: Dort, wie Edmund Peters 100 Jahre lang Bücher verkaufte, wird denmächst kräftig massiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare