Fünf Millionen Euro am Standort Rhynern investiert

Textil-Großhandel Flick deutlich größer neu eröffnet

Neueröffnung von Flick in Rhynern nach Umbau und Vergrößerung
+
Bekenntnis zum Standort im Gewerbepark Rhynern: Die Flick Fashion Group Rhynern hat fünf Millionen Euro in die Hand genommen, um die Verkaufsfläche auf 5000 Quadratmeter zu vergrößern. Auch Hamm-Artikel (etwa Hoodies und Shirts) gehören zum Sortiment. Das Bild zeigt Geschäftsführer Thorsten Callier.

Am Dienstag wurde noch eifrig Hand angelegt, seit Mittwoch können sich die Kunden im Gewerbepark das in jeder Hinsicht erweiterte Angebot der Flick Fashion Group live anschauen.

Hamm – Geschäftsführer Thorsten Callier ist sichtlich zufrieden mit den umfassenden Erweiterungsarbeiten: „Einzelne Abteilungen sind ganz neu hinzugekommen – wie die Premium-Sportswear, auch für Kids“, so Callier. Der um 2000 auf nun 5000 Quadratmeter Verkaufsfläche ausgebaute Textil-Großhandel bietet seinen Kunden aber mehr als nur ein erweitertes Großhandels-Sortiment. Auch die Ausgestaltung der gesamten Verkaufsfläche ist äußerst ansprechend gestaltet: Zahlreiche namhafte Marken sind bei der Flick Fashion Group im Programm und sie werden im Boutiquen-Stil fachgerecht präsentiert.

Der Umbau bietet nun ganz neue Möglichkeiten. „Inklusive des erfolgten Innenausbaus beträgt die gesamte Investitionssumme rund fünf Millionen Euro“, so Callier. Derzeit wurden aufgrund der Erweiterung acht neue Mitarbeiter eingestellt.

Ein weiteres Anwachsen des inzwischen 58 Mitarbeiter zählenden Personalstamms in Hamm sei aber geplant: „Wir wollen in den neuen, größeren Mantel hineinwachsen“, so der Geschäftsführer des Standorts. Mit dem Lounge-Bereich ist zudem ein schöner Ort für eine kleine Pause entstanden. „Dieses Café ist für uns etwas ganz Neues“, erklärt Callier. Drei Mitarbeiterinnen sind allein dafür neu hinzugekommen. Sie verwöhnen die Kunden bei ihrer Einkaufstour mit frischen Snacks, Kaffee-Spezialitäten und kalten Getränken. Neben den rund 40 Sitzplätzen im Neubau ist noch eine Außenterrasse entstanden, die weitere 25 Sitzplätze bereithält.

Flick neu eröffnet: Jetzt alles an einem Schalter

Ob Kleinkind, Jugend, Damen oder Herren, edle Ober- und Unterbekleidung, Heimtextilien oder Schuhe – der 1953 von Karl-Heinz Flick gegründete Großhandel, der seit 1968 auch in Hamm ansässig ist, bietet nun am Standort Rhynern eine umfassende Produktpalette mit fachkundiger Beratung. Eine weitere Neuerung ist für das Fachpublikum zukünftig im Kassenbereich gegeben: Wurde früher die Ware an einem Schalter abgegeben, am nächsten bezahlt und dann verpackt wieder ausgegeben, so wird jetzt alles an einem Schalter erledigt. „Dadurch geht es für unsere Kunden einfach schneller und angenehmer“, so Callier.

„Mit dieser Erweiterung und den damit einhergehenden Neuerungen wollen wir auch den stationären Handel im Wettbewerb mit dem Online-Handel stärken“, so der Geschäftsführer. Mit der Corona-Pandemie hatte die gerade abgeschlossene Bauphase übrigens nichts zu tun: Die Entscheidung zu der grundlegenden Erweiterung wurde bereits Anfang 2019 getroffen. Vereinzelt seien die Lieferzeiten durch die Pandemie länger geworden, etwa bei der Schuhmode, doch die angebotenen Textilien sind bei den Herren bis zu den Größen 60 und 30, sowie bei den Damen bis Größe 50 stets vorrätig. „Größere Kleidung ist aber auch kurzfristig lieferbar“, sagt Callier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare