Teil der Römer-Lippe-Route

Hamms neuer Edel-Radweg fertig - Schotterpiste war gestern

Neuer Radweg Adenauerallee am Datteln-Hamm-Kanal.
+
So schön kann man in Hamm Fahrrad fahren. Wenn genug Geld und guter Wille im Spiel ist...

Nach rund zwei Wochen ist der beliebte Rad- und Fußweg zwischen Kanal und Kurpark in Hamm wieder frei. Und besser befahrbar als je zuvor.

Hamm-Osten - Dank der Zuwendung des Landes Nordrhein-Westfalen aus dem „Nahmobilitätsprogramm 2020“ hat die Adenauerallee am Datteln-Hamm-Kanal im Abschnitt zwischen Fährstraße in Richtung Schleuse Werries eine Asphaltdecke erhalten. Bislang war sie dort nur geschottert. Auf der wassergebundenen Decke hatten sich Schlaglöcher gebildet, die bei Regen zu Pfützen wurden.

Im vergangenen Sommer hatte die Bezirksvertretung Uentrop die schon lange und parteiübergreifend geforderte Sanierung beschlossen. 120.000 Euro sollte sie kosten. Letztlich fielen die Ausgaben „etwas niedriger aus“, wie Stadtsprecher Lukas Huster sagt. Die Gesamtkosten liegen jetzt bei 98.000 Euro. 75 Prozent werden gefördert.

„Ich freue mich, dass Hamm von den Mitteln profitiert“, sagt CDU-Kreisvorsitzender Arnd Hilwig über einen „wichtigen Beitrag für die Nahmobilitätsstruktur“. Bezirksbürgermeister Björn Pförtzsch lobt, dass mit Blick auf die Förderung rechtzeitig Baureife hergestellt worden und die Bauzeit eingehalten worden sei. 

Der nun aufgearbeitete Radweg ist Teil des Fernradwegs Römer-Lippe-Route.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare