Viele Fotos aus der Hammer Stadtmitte

Neue Fahrbahndecken: Maßarbeit an Südring und Neuer Bahnhofstraße

Unter anderem mussten fünf Kanaldeckel in Hamm wieder in die Fahrbahn eingesetzt werden.
+
Unter anderem mussten Kanaldeckel in die Fahrbahn eingesetzt werden.

Freitag um 12 Uhr gesperrt, Montagmorgen um 5 Uhr wieder frei: Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung am Südring durch die Hugo Schneider GmbH waren minutiös geplant, und der Zeitplan ging auf.

Hamm - Bauleiter Marcus Lohmann machte sich mit seiner Frau Svenja und den Töchtern Annalena und Christine am Sonntag beim Spaziergang auf der noch gesperrten Straße ein Bild von der neuen Straßendecke. Vier Zentimeter Oberfläche wurden abgefräst und ausgetauscht. Zudem wurden die Wasserführungsrinnen an den Straßenrändern erneuert und dem Straßenniveau angepasst. Hier hatte es Verwerfungen gegeben. Unter anderem mussten auch fünf Kanaldeckel wieder in die Fahrbahn eingesetzt werden. Am Sonntag folgten die Markierungsarbeiten.

Aktuell läuft auf einem Teilstück von 70 Meter Länge die Fahrbahnerneuerung an der Neuen Bahnhofstraße. In Höhe der Kreuzung Friedrichstraße wird die nördliche Fahrspur neu gemacht. Dafür müssen mehrere Schichten von 26 Zentimeter Stärke ausgetauscht werden. Die Fahrbahn war marode gewesen. Ein Linksabbiegen aus Richtung Wilhelmstraße zum Willy-Brandt-Platz ist weiter möglich. Die Arbeiten sollen am Mittwoch abgeschlossen werden.

Fortschritte in der Fahrbahnerneuerung auf Südring und Neuer Bahnhofstraße

Fortschritte in der Fahrbahnerneuerung auf Südring und Neuer Bahnhofstraße

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare