Neuapostolische Gemeinde schließt Kirche in Heessen

+
Die Neuapostolische Kirche am Brokhof ist inzwischen auch entwidmet. ▪

HEESSEN ▪ Der demographische Wandel macht auch vor der neuapostolischen Kirche in Hamm-Heessen keinen Halt. Aufgrund dieser Tatsache entschloss  sich die Leitung des Kirchenbezirks, das Kirchengebäude in Heessen aufzugeben und die beiden Kirchengemeinden Hamm-Mitte und Hamm-Heessen zusammen zu legen. Das teilte die Neuapostolische Kirch jetzt mit.

Viele  Gespräche und gemeinsam durchgeführte  Gottesdienste der Gemeinden Hamm-Mitte und Hamm-Heessen im vergangenen Halbjahr hätten bei den Gemeindemitgliedern Verständnis für diesen notwendigen Schritt geweckt, teilte Uwe Stacke, Öffentlichkeitsbeauftragter des Kirchenbezirkes Hamm der Neuapostolischen Kirche NRW, mit.

Am Donnerstag der vergangenen Woche wurde mit allen neuapostolischen Christen der Stadt Hamm ein letztes Mal der Abendgottesdienst im Kirchengebäude, Am Brokhof 5, gefeiert. Bischof Karl-Erich Makulla, der den letzen Gottesdienst durchführte, machte deutlich, dass solch ein Schritt unterschiedliche Empfindungen auslöse und verwies unter anderem auf ein Bibelwort aus dem Buch Esra, (Kapitel 3, Vers 12) in dem es um den Wiederaufbau des zerstörten Tempels in Jerusalem ging und rief die Mitglieder der Gemeinde Heessen dazu auf, sich in ihrer neuen Gemeinde Hamm-Mitte wieder mit Freuden einzubringen und tätig zu werden. Dem feierlichen Gottesdienst legte er das Bibelwort aus dem Brief des Apostels Paulus an die Epheser (Kapitel 3, Vers 14) zu Grunde und erinnerte an die göttlichen Reichtümer in den erlebten Gottesdiensten, an die stärkende Gemeinschaft, die vielen Segnungen und Tröstungen. Zu weiteren Predigtbeiträgen wurden der Leiter der Gemeinde Hamm-Mitte, Hirte Kurt Grajewski, und der Leiter des Kirchenbezirkes Hamm, Bezirksälteste Ralf Ermisch, aufgerufen.

Der bisherige Leiter der Gemeinde Heessen, Priester Gerhard Drescher, verlas im Gottesdienst die Chronik der Gemeinde. Bischof Makulla führte dann die Profanierung (Entwidmung) des Kirchengebäudes durch.

Alle Amtsträger der ehemaligen Gemeinde Hamm-Heessen werden nun in Zukunft ihre Aufgaben in der Gemeinde Hamm-Mitte durchführen. Priester Gerhard Drescher wurde von seiner Aufgabe als Vorsteher entlastet. ▪ WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare