Unfall mit glimpflichen Folgen

Hammer Motorradfahrer hat in Werl Glück im Unglück

Bei einem Unfall zwischen Ebbinghof und Wormbach wurden drei Personen schwer verletzt.
+
Der Unfall in Werl hätte weitaus schlimmere Folgen haben können. (Symbolbild)

Ein 66-jähriger Motorradfahrer aus Hamm war am Sonntag in Werl nicht allein unterwegs - er wurde von einem aufmerksamen Schutzengel begleitet. Und das war auch gut so.

Werl - Nach Angaben der Polizei war der Hammer Biker am Sonntag gegen 17 Uhr auf dem „Iwering“ in Richtung B63 unterwegs, als er unvermittelt die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Schlimmer noch: Er rutschte mit seinem Motorrad direkt in den Gegenverkehr. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Werl erkannte die Situation sofort und konnte seinen Wagen noch stoppen, bevor der Hammer Motorradfahrer davor stieß.

Nach einer Erstversorgung wurde der leicht verletzte Biker mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall liefen bei dem Motorrad Betriebsstoffe aus, die von der Feuerwehr beseitigt wurden. Wegen der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die Straße für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 1000 Euro. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare