Mehrere Schwerpunkte

Zollbeamte kontrollieren Hammer Friseur-Salons 

+
Der Zoll führte am Freitag in der Stadt Kontrollen durch.

Hamm - Zum Haareschneiden waren die Zollbeamten am Freitag sicherlich nicht in Hamm unterwegs, auch wenn sie die Friseursalons aufsuchten. Es war eine Kontrolle, bei der sie mehrere Schwerpunkte setzten.   

Mitarbeiter des Hauptzollamts Bielefeld haben am Freitag im gesamten Stadtgebiet Friseursalons kontrolliert. „Verdachtslos“, wie eine Sprecherin des Zolls betonte. Dabei ging es unter anderem um Schwarzarbeit, Arbeit im Leistungsbezug, Mindestlohn sowie Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen.

Ergebnisse sollen Anfang der Woche bekanntgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Heike Marie
(0)(0)

Ja genau, lieber erst mal ein paar schwerstkriminelle Friseure hochnehmen, um dem Volk einen erfolgreichen Kampf gegen die Schwarzarbeit zu präsentieren. Diese Unverhältnismäßigkeit ist einfach lächerlich. Schaut doch bitte beim nächsten Mal auch bei den Banken oder Firmen wie Amazon vorbei und ihr werdet euch wundern, wo die ganzen Gewinne unversteuert hinfließen

Pssst....Antwort
(4)(0)

Für die Sicherung der Außengrenze sowie etwaige Grenzkontrollen was den Personenverkehr angeht, ist die Bundespolizei zuständig, nicht der Zoll!

Ferner hat die Überwachung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs nichts mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit zu tun.

Damit ist Ihre Aussage mehr als fragwürdig und sollte überdacht werden.

Westbengel
(2)(1)

Die Grenzen offen und ohne Kontrolle und in Hamm die Frisöre kontrollieren - genau mein Humor 🤣