Minusrekord bei Zahl der Adoptionen in Hamm

+

Nur sieben Kinder und Jugendliche sind im vergangenen Jahr in Hamm zur Adoption vermittelt worden (sechs Mädchen und ein Junge). Das ist die niedrigste Zahl in den vergangenen zehn Jahren. 2013 waren es mit 18 Adoptionen am meisten, 2018 waren es noch elf Adoptionen.

Hamm – Laut Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT NRW) als Statistischem Landesamt waren Ende 2019 genau zehn Mädchen und Jungen in Hamm zur Adoption vorgemerkt, ihnen gegenüber standen zum gleichen Zeitpunkt fünf bei den Adoptionsvermittlungsstellen gemeldete Bewerber, die ein Kind adoptieren wollten. Weitere neun junge Menschen befanden sich 2019 in sogenannter Adoptionspflege, die zukünftigen Eltern und dem Kind die Möglichkeit einer gegenseitigen Probephase bietet.

Während in Hamm zuletzt sieben Kinder und Jugendliche adoptiert wurden, waren es in Dortmund 36, in Münster 18 und im Kreis Warendorf acht. In ganz NRW wurden 2019 816 Kinder und Jugendliche zur Adoption vermittelt (410 Jungen und 406 Mädchen). 46,3 Prozent (378) der adoptierten Kinder und Jugendlichen waren jünger als drei Jahre und 32,0 Prozent (261) waren zwischen drei und elf Jahren alt. 7,7 Prozent (63) der Minderjährigen hatten eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare