Danke an alle Spender: „Menschen in Not“ knackt 100.000 Euro-Marke

+

Hamm - Mehr als 100 000 Euro wurden bis jetzt für die WA-Aktion „Menschen in Not“ gespendet. Die sechsstellige Marke wurde damit zum zehnten Mal in Folge geknackt.

Seit 1994 bittet der Westfälische Anzeiger um Spenden für seine Aktion „Menschen in Not“. In Kooperation mit dem Sozialamt der Stadt Hamm wird mit dem Geld sozial benachteiligten Bürgern und Familien 

unbürokratisch geholfen. 

Vielen Dank für alle Spenden!

Dass der Spendenstand für die WA-Aktion „Menschen in Not“ auf über 100.000 Euro kletterte, war nicht zuletzt dank der Stiftung von WA-Verleger Dr. Dirk Ippen, die 15.000 Euro überwies. Allen Spenden vielen Dank! 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare