Nach TK Maxx-Eröffnung

Pächter wechseln: Nachmieter für Esprit fix - Brasserie verlässt Allee-Center

+
Im Allee-Center ist aktuell ordentlich Bewegung.

Gleich drei Pächterwechsel stehen rund um die Jahreswende im Allee-Center an. In zwei Fällen kann Center-Managerin Cornelia Ludlei bereits einen Nachfolger benennen, im dritten Fall sei dies noch nicht möglich, teilt sie mit.

Hamm - Im Zuge der Sanierung des in Schieflage geratenen Modeanbieters Gerry Weber war auch die Filiale im Allee-Center Ende November geschlossen worden. Details zu einer Nachvermietung des Ladenlokals im Erdgeschoss könne sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt geben, so Ludlei. Übersetzt heißt dies in etwa so viel wie: Verhandlungen laufen, aber es ist noch kein neuer Mietvertrag unterschrieben.

Anders gestaltet sich die Situation bei der gegenüberliegenden Erdgeschossfläche von Esprit. Das Unternehmen hatte auf Nachfrage mitgeteilt, den Standort im Center mit rund 500 Quadratmetern Fläche aufgeben zu wollen. Esprit gehört zu den frühen Mietern in der Shopping-Mall und war 2011 von der aktuellen Hallhuber-Fläche gegenüber P&C in das heutige Ladenlokal umgezogen. Als Schließungstermin nannte das Unternehmen den 18. Januar, Center-Managerin Cornelia Ludlei kommunizierte jetzt den 11. Januar als letzten Verkaufstag.

Sportmode und Sneaker

Als Nachfolger stehe JD Sports fest. Einen genauen Öffnungstermin könne und dürfe man noch nicht mitteilen, heißt es aus dem Center-Management. Die JD Sports Fashion Germany GmbH mit aktuell laut Homepage knapp 60 Filialen in Deutschland bezeichnet sich selbst als Anbieter von Sneakern und Sportmode. Das Unternehmen wurde 1981 in Großbritannien gegründet und vertreibt neben bekannten Marken auch Eigenmarken.

Nach 20 Jahren im Center hat die inhabergeführte „Brasserie“ im Obergeschoss geschlossen. Der verkaufsoffene Sonntag war der letzte Öffnungstag. Nach WA-Informationen verfolgt die Betreiberin der Gastronomie neue betriebliche Ziele in Hamm.

Das Team von „Die Brasserie“ verabschiedete sich am Sonntag von seinen Kunden im Allee-Center.

Frühstücksangebot bleibt

Nachmieter werde „Manita“ mit einem Cafe-Bar-Bistro-Konzept sein, teilte Center-Managerin Cornelia Ludlei mit. „Dazu gehören ein Frühstücksangebot, Brunchbuffet, italienische Speisen, Snacks und Delikatessen bis hin zu Süßspeisen sowie kalte und heiße Getränke“, kündigt Ludlei an. Neben der Ladenfläche werde auch weiterhin die Freifläche als Sitzfläche im Center betrieben.

Bereits am 26. September hatte TK Maxx im Allee-Center auf 1000 Quadratmetern eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare