Einblick ins Programm des ersten Halbjahrs

Mit diesen Gästen feiert der Maxipark Geburtstag

+
Eine neue Playmobil-Ausstellung gibt es 2019 in der Elektrozentrale.

Hamm - 2019 feiert der Maxipark sein 35-jähriges Bestehen und lädt zu zahlreichen Festen, Ausstellungen und Märkten auf das ehemalige Zechengelände ein.

Die Zeche Maximilian wurde 1984 anlässlich der ersten Landesgartenschau umgestaltet und ist seit jeher mit dem Glaselefanten, der die Kohlenwäsche ersetzt hat, eines der Wahrzeichen der Stadt Hamm. Kunst und Landschaftsbau, Restauration und wuchernde Natur sind hier kombiniert und auch in den folgenden Jahren kontinuierlich weiterentwickelt worden. Dazu gehören auch die zahlreichen Events, die in den alten Gebäude der Zeche nicht nur Kulisse, sondern auch Bühne und Technik gefunden haben. Hier ist Platz für mehr als 200 Termine jährlich. Ob unter freiem Himmel oder in den Hallen – der Maximilianpark bietet ein vielfältiges Kulturprogramm, wie auch im ersten Halbjahr 2019:

Zum Start in die neue Saison geht es zunächst ins Freie, denn mit dem Frühjahrsmarkt wird vom 12. bis 14. April die Saison eröffnet. Dort kann man wieder Dekorationsgegenstände für Ostern kaufen und bei einem gemütlichen Spaziergang den Winter verabschieden.

Viele weitere Highlights in Hamm 2019!

Das soll aber nicht der einzige Markt bleiben, denn schon am 4. und 5. Mai kommen Gartenliebhaber beim Gartenmarkt auf ihre Kosten. Klein und Groß können sich auf dem Mittelaltermarkt auf eine Zeitreise zu Rittern, Königen und Burgfräuleins begeben und in eine andere Welt auf dem mittelalterlich gestalteten Marktplatz eintauchen.

Playmobil Ausstellung 2018 im Maximilianpark Hamm

Doch auch bei der Playmobil-Ausstellung, die ab 16. März ihre Manege im Glaselefanten eröffnet, können sich die Kleinen wieder so richtig austoben. Der Künstler Oliver Schaffer nimmt die Besucher mit auf eine bunte Playmobil-Reise durch die Geschichte der Zirkuskunst und entführt in komplett neu inszenierte „Fantastische Welten“. Seit jeher begeistert er mit seinen riesigen, künstlerisch gestalteten Schaulandschaften im Maximilianpark das Hammer Publikum.

Einer der weiteren Höhepunkte im ersten Halbjahr ist das Dschungelfest der Sparkasse, wo mit Sänger Christian Hüser an Christi Himmelfahrt, 30. Mai, eine große Dschungelparty gefeiert wird. Auch das Hüpfburgenfest findet wieder statt und wird musikalisch von „Randale“ und „herrH“ begleitet.

Dschungelfest im Maxipark

Musikalische Darbietungen finden also auch im neuen Programm einen großen Platz: Die Städtische Musikschule lädt am 26. Mai zu „Musik im Park“ ein, wo selbst die Kleinsten zeigen können, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Mitmach-Angebote des „Grünen Klassenzimmers“. Hier gibt es zahlreiche Termine in der Natur und über die Natur: Erwachsene können beispielsweise lernen, wie Obstbäume und Rosenstöcke richtig geschnitten werden. Kinder haben die Möglichkeit Kräuter zu sammeln, klettern zu gehen oder zum Beispiel zu schnitzen.

Grünes Klassenzimmer im Maxipark Hamm

Das neue Halbjahresprogramm enthält zudem Hinweise zu aktuellen Öffnungszeiten und Preisen, Fahrterminen der Gartenbahn, der Dampfbahn und IG Schiffsmodellbau. Neuerdings enthält es auch einen Parkplan. Es liegt ab sofort öffentlich aus, kann beim Maxipark unter Telefon 02381/982100 bezogen werden und ist als Download auf der Homepage www.maximilianpark.de abrufbar. - kj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare