"Neue" Hammer Eishalle soll am 12. September eröffnen

+
Die „neue“ Eishalle am Maximilianpark nimmt Konturen an.

Hamm - Die „neue“ Eishalle wird am Samstag, 12. September, offiziell eröffnet. Trotz einiger Verzögerungen bei den Arbeiten soll das erste Eishockeyheimspiel wie geplant am 4. September stattfinden

Diesen Termin nannte Jan Koch, Pressesprecher der Genossenschaft Hammer Eis eG, im Gespräch mit unserer Zeitung. Derzeit laufen die Modernisierungsmaßnahmen durch die eG als neuen Pächter der Halle auf Hochtouren.

Eislaufen für Jedermann ab dem 5. September möglich sein – also bereits vor dem offiziellen Startschuss. Die Umgestaltung der ehemaligen Pistenbar in eine Sportsbar nimmt Formen.

Komplett fertig soll die neue Gastronomie bis zum 12. September sein. Noch nicht abgeschlossen ist die Installation der LED-Beleuchtung; deshalb wird das Eis nicht wie geplant in dieser, sondern erst in der nächsten Woche aufgebracht. „Wir haben einen sehr engen Zeitrahmen“, sagte Koch.

Mitglieder der eG investieren derzeit ehrenamtlich sehr viel Zeit in die Halle. Die eG strebt eine ganzjährige Nutzung der Eishalle an, Indoorspieltage, Ausstellungen, Messen und Veranstaltungen sollen in der eisfreien Zeit die Halle füllen.

In den Wintermonaten sollen die Tätigkeiten auf und neben dem Eis mit Eisstockschießen, Eiskunstlauf, Firmen-Veranstaltungen, Weihnachtsmarkt erweitert werden.

Lesen Sie auch:

Hammer Eis eG trommelt für weitere Mitglieder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare