180 Aussteller laden zum Frühlingsmarkt im Maxipark ein

+

Hamm - Vom 23. bis 25. März lockt der Maxipark wieder mit mehr als 180 Ausstellern und jeder Menge Neuigkeiten für Garten, Terrasse und Balkon zahlreiche Besucher zum Frühjahrsmarkt. Der Bogen spannt sich von Tipps zur Grün- und Blumenpflege bis hin zur frühlingshaften Deko.

Ob aus den Bereichen „Haus und Garten“, „Gesundheit und Lifestyle“, „Kunst und Handwerk“ – im Park und auch im Festsaal des Maxiparks wird ein Frühlingserlebnis geboten. Kulinarische Köstlichkeiten zum Schlemmen, wie Brot und Backwaren, regionales Obst und Gemüse oder Honigprodukte vom Imker werden nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum Probieren angeboten. 

Zu Gast im Park ist wieder der Künstler Arnhold Burmeister, der besondere Frühlings-Deko präsentiert. Er zeigt auf der Wiese, was er mit einer Kettensäge „schnitzen“ kann. Bei der Gestaltung der Holzskulpturen sind seiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Zur Freude der Besucher fertigt der Holzbildhauer große und auch kleine Skulpturen täglich direkt am Stand. Was man aus altem Treibholz herstellen kann, zeigt an anderer Stelle die Firma Dodo-Furniture. Matthias Dörrbecker bietet an seinem Stand aber nicht nur Möbel sondern auch Accessoires.

Gartenmarkt im Maxipark

Der Frühjahrsmarkt im Maximilianpark ist von Freitag, 23. März bis Sonntag, 25. März 2018, täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder und Familien zahlen 15 Euro

Für Inhaber der Maxipark-Jahreskarte ist der Eintritt frei. Ruhr.Topcard und Jahreskarten der Park-Kooperation gelten an diesem Wochenende nicht. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.