Alle Infos zum Restart

Maximare ab Samstag geöffnet: Aquawelt-Tickets nur noch online

Maximare Hamm
+
Noch sind die Becken des Maximare leer. Das wird sich ab Samstag wieder spürbar ändern.

Sieben Monate nach der Lockdown-bedingten Schließung wird das Maximare in Hamm am Samstag erstmals wieder öffnen. Besucher müssen ein paar wichtige Aspekte beachten, bevor sie ins Bad kommen.

Hamm - Zum Restart am Samstag stehen den Maximare-Besuchern alle Bereiche des beliebten Freizeitbads zur Verfügung. Allerdings gibt es - wie in den bereits geöffneten Freibädern auch - Höchstgrenzen bei den Gästezahlen sowie bestimmte Hygiene- und Abstandregeln zu beachten. Besonders wichtig: Tickets für die „Aquawelt“ gibt es nicht mehr vor Ort, sondern sie müssen vorher online gebucht werden. Möglich ist das über eine bestimmte Internetseite des Hammer Bads. Alle anderen Bereiche - Sportbecken, Wellnesswelt, Saunawelt - seien mit dem bekannten Eingangsprozedere geöffnet.

Wer den Familien- und Spaßbereich des Maximare besuchen möchte, kann beziehungsweise muss seine Eintrittskarten ab sofort online über https://anny.co/b/maximare buchen. „Unsere Erfahrungen vor dem letzten Lockdown haben gezeigt, dass die ‚Aquawelt‘ unter den üblichen Eintrittsregeln immer sehr früh belegt war“, erklärt Badsprecher Christian Fecke. Weiter Anreisende hätten so oft vor verschlossenen Tür oder in langen Schlangen warten müssen. Für mehr Planungssicherheit stünden nun verschiedene Zeitfenster und Mindestaufenthalte von bis zu vier Stunden zur Auswahl.

Maximare ab Samstag wieder geöffnet - die weiteren Regeln:

Darüber hinaus gelten für alle Besucher des Maximare bis auf Weiteres die auch anderswo gängigen Vorgaben: Zutritt bekommen nur geimpfte, genesene oder getestete Personen (offizieller Nachweis einer Teststelle, der nicht älter als 48 Stunden ist). Bis zu den Umkleiden und zurück gilt eine Maskenpflicht. Die Kontaktverfolgung ist über die Luca-App oder über ausliegende Formulare möglich. Sämtliche Abläufe hat das Maximare auf einer eigenen Fragen-und-Antworten-Seite zusammengestellt.

Im benachbarten Werne hat das Solebad schon seit Sonntag wieder geöffnet; der Andrang in den ersten Tagen war bereits groß. Auch die Hammer Freibäder sind seit einigen Tagen wieder nutzbar; dort waren sich die Gästezahlen bislang trotz Sommerwetters allerdings sehr überschaubar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare