Fußball, Billard, Dart und Kicker

Neue alte Heimat: Sportsbar am Hammer Kino ist wieder da

Ali Mardi (links) hat die Sportsbar im Cinemaxx-Komplex übernommen.
+
Anstoß mal anders: Ali Mardi (links) hat die Sportsbar im Cinemaxx-Komplex übernommen und bietet somit Fußball-, Billard-, Kicker- und Dart-Fans eine zweite Heimat.

Die Manhattan Sportsbar im Kino-Komplex in Hamm hat nach langer Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Sie präsentiert sich komplett durchrenoviert in frischen Farben und mit teils neuem Interieur.

Hamm - Im Frühjahr hatte der neue Betreiber Ali Mardi erste Gespräche geführt und über die Übernahme der Räumlichkeiten hinter dem Cinemaxx verhandelt. Im April konnte er mit der Rundumerneuerung beginnen. Am bisherigen Konzept will Mardi nicht viel ändern: Weiterhin können Fans in der Sportsbar Fußballspiele live verfolgen oder selbst bei Darts, Billard oder Kicker selbst Hand anlegen. Zudem gibt es wieder einen Außengastro-Bereich.

„Momentan gibt es bei uns noch nichts zu essen, weil die Küche noch nicht betriebsfertig ist. Das werden wir bald ändern. Bei der Speisenauswahl wie auch bei weiteren Angeboten will sich Mardi an den Bedürfnissen der Gäste orienteren: „Wir schauen, was nachgefragt wird. Ein VIP-Raum, in den man sich zurückziehen und in dem man auch darten kann, ist beispielsweise denkbar.“ Für Mardi ist die Gastro-Branche kein Neuland: Sein Geschäftspartner Wolfang Dunkel betreibt die Manhattan-Bowling-Bahn im benachbarten Werne und zusammen lenken sie zudem die Geschicke der Sports Arena in Dortmund, deren Konzept dem der Hammer Sportsbar ähnelt.

Öffnungszeiten

Die Manhattan Sportsbar im Cinemaxx-Komplex hat ab sofort geöffnet. Und zwar wochentags ab 16.30 bis 23 oder 24 Uhr und am Wochenende ab 16.30 Uhr bis 2 oder 3 Uhr nachts. Montags ist Ruhetag. „Das ändert sich allerdings, wenn die Bundesliga beginnt. Damit wir alle Spiele zeigen können, haben wir dann bereits ab 14 Uhr geöffnet und der Ruhetag entfällt“, erläutert der neue Geschäftsführer Ali Mardi.

Manhattan Sportsbar in Hamm: Servicekräfte gesucht

Aktuell suchen Mardi und Dunkel Service-Kräfte. Im Zuge der Pandemie hätten sich etliche bisherige Kräfte umorientiert, weiß Mardi. Er hofft nun vor allem auf Zulauf aus der Hammer Studenschaft. Interessenten können sich bei Ali Mardi, Telefon 0173/4728844, oder bei Wolfgang Dunkel, Telefon 0178/8944489, melden. „Einer von uns beiden ist auf jeden Fall erreichbar“, versichert Mardi, der auf zahlreiche Interessenten hofft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare