Poggel ist kein Pfarrer mehr: Leiter des Pastoralverbundes Westen scheidet aus dem Priesterstand aus

+
Ludgerus Poggel ist von seinen Verpflichtungen entbunden worden.

Hamm – Der Pfarrer und Leiter des Pfarrverbundes Hamm-Mitte-Westen, Ludgerus Poggel, möchte kein Priester mehr sein. Er hat am Dienstag den Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker um die Entlassung aus dem Klerikerstand und um die Freistellung von den priesterlichen Verpflichtungen gebeten. Becker entsprach dem Wunsch.

Poggel ist somit kein Pfarrer mehr. Über die Entscheidung wurden die Mitglieder des Pastoralteams des Pastoralverbundes Hamm-Mitte-Westen sowie die Vorstände der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände der Pfarreien St. Peter und Paul und St. Laurentius am Donnerstagabend informiert. Zur Frage, warum der Hammer Seelsorger sich zu diesem Schritt entschieden hat, gab es keine Auskunft. Das Erzbistum wollte keine weitere Stellungnahme abgeben, Ludgerus Poggel war für unsere Redaktion nicht zu erreichen.

Akt, der bis in den Vatikan führt

Mit Poggels Entscheidung wird nun ein kirchenrechtlicher Akt in Gang gesetzt, der bis in den Vatikan führt. Endgültig wird dort über den Antrag entschieden. Eine Zustimmung gilt als wahrscheinlich und reine Formsache. Mit der Entlassung aus dem Klerikerstand verliert Poggel alle mit der Priesterweihe verbundenen Rechte. Das heißt, er darf keine Sakramente mehr spenden, keine kirchlichen Ämter mehr ausüben und sich mit seiner Kleidung nicht mehr als Priester zu erkennen geben.

Die nun vakante Pfarrstelle im Pastoralverbund Hamm-Mitte-Westen wird nach Informationen des Erzbistums in Kürze ausgeschrieben und soll mit einem Pfarradministrator besetzt werden.

Mönkebüscher übernimmt Aufgaben

Bis zur Neubesetzung wird der Leiter des Pastoralverbundes Hamm-Mitte-Osten, Pfarrer Bernd Mönkebüscher, weiterhin die zusätzliche Leitung des Pastoralverbundes Hamm-Mitte-Westen wahrnehmen. Wann genau die Stelle neu besetzt wird, steht noch nicht fest. Man hofft, zum Herbst einen Nachfolger präsentieren zu können.

Ludgerus Poggel ist seit 20 Jahren Pfarrer in Hamm. Der 57-Jährige wurde 1992 zum Priester geweiht. Nach mehreren Stationen als Vikar – unter anderem in Letmathe und Wiedenbrück – kam er 2000 nach Hamm. Am 1. Juni 2014 übernahm Poggel die Leitung des Pfarrverbundes Hamm-Mitte-Westen.

Ludgerus Poggel war bereits seit einigen Monaten beurlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare