Unfall in Herringen

Lkw rammt Auto: Schutzengel bewahrt Mutter mit Kind vor bösen Folgen

Die Fahrertür des Corsa wurde bei dem Unfall in Herringen komplett zerstört.
+
Die Fahrertür des Corsa wurde komplett zerstört.

Unglaublich viel Glück hatte eine Autofahrerin aus Hamm bei einem Unfall in Herringen. Der hätte nämlich weitaus schlimmere Folgen haben können.

Hamm - Eine 28-jährige Frau hatte am Mittwoch gegen 17 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Dortmunder Straße einen aufmerksamen Schutzengel und wurde nur leicht verletzt. Etwa 100 Meter nordöstlich des Kissinger Wegs wollte sie ihr Kind auf dem Rücksitz des am Straßenrand geparkten Opel Corsa anzugurten. Bei der Aktion stand sie nach Polizeiangaben in der dem fließenden Verkehr zugewandten und geöffneten Fahrertür. Beim Vorbeifahren stieß der 37-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine mit dem Sattelanhänger gegen die geöffnete Tür des Pkw und zerstörte diese komplett.

Weil die Betroffenen vom Schlimmeren ausgingen, wurden schnell die Polizei und die Feuerwehr alarmiert. Letztlich hatten aber alle riesiges Glück im Unglück. Das gilt nicht nur für die Unversehrtheit der Beteiligten, sondern auch für das Material: Es entstand laut Polizei lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare