Nach dem Schneechaos

Linienbusse in Hamm fahren wieder normal - Schulbusse vor Re-Start

Ein Bus der Stadtwerke und ein Bus der Firma Breitenbach vor dem Bahnhof Hamm
+
Alle Linienbusse in Hamm sind seit Mittwoch wieder planmäßig unterwegs. (Archivfoto)

Der Winter hat sich endgültig verabschiedet; auch die Behinderungen im ÖPNV sind damit Schnee von gestern. Der Busverkehr in Hamm läuft auf allen Linien wieder nach dem gültigen Fahrplan.

Hamm - Sowohl der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke als auch die Firma Breitenbach meldeten am Mittwochvormittag die Rückkehr zur fahrplangerechten Taktung, wie sie vor dem Einsetzen des Schneechaos‘ war. Stadtwerke-Sprecherin Cornelia Helm bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen Bürgern „für das Verständnis bei Busausfällen und Verspätungen beim zurückliegenden Wintereinbruch“. Bei Breitenbach heißt es: „Ein großes Dankeschön an unsere Fahrgäste und an unsere Fahrer, die alle Busse unfallfrei durch diese schwierigen Tage gefahren haben. An dieser Stelle auch ein großes Lob an Disposition und Werkstatt für die Organisation unter wirklich nicht einfachen Umständen.“

Mit dem Re-Start an ausgewählten Schulen und Stufen soll ab Montag, 22. Februar, auch der Schulbusverkehr wieder anlaufen. Zum Schulbeginn 8.45 Uhr an den Gesamtschulen würden wieder „Verstärkerbusse“ eingesetzt, ergänzte Helm. Die Eltern seien über das Schulamt der Stadt Hamm informiert worden.

Die Stadtwerke bitten die Schüler, die Maskenpflicht in Bussen und an Haltestellen nicht zu vergessen. - WA/han

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare