Aktuelle Übersicht

Hammer Krankenhäuser lockern Besuchsregeln

Krankenhausbett im Krankenhaus
+
Die Besuchssituation in den Hammer Krankenhäusern entspannt sich.

Die Corona-Zahlen in Hamm sind auf Entspannungskurs. Nun kehren auch die Hammer Akutkrankenhäuser schrittweise zur Normalität zurück und lockern ihre Besuchsregeln.

Hamm - Ab Mittwoch, 16. Juni, können Patienten wieder täglich einen Besucher empfangen – und das muss nicht immer nur der Gleiche sein. Der Aufenthalt ist zwischen 14 und 20 Uhr ohne zeitliche Begrenzung möglich. Alle Besucher müssen sich aber weiterhin am Empfang der Kliniken registrieren. (News zum Coronavirus in Hamm)

Die bekannten Hygienevorschriften wie Händedesinfektion, Abstandhalten und das Tragen medizinischer Masken gelten natürlich weiter. Möglich ist ein Krankenbesuch nur, wenn keine Symptome vorliegen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen und eine der drei folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Die Besucher müssen einen negativen zertifizierten Schnelltest auf Sars-CoV-2 vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist (für Übersicht hier klicken).
  • Zugang haben auch Geimpfte, deren vollständige Impfung 14 Tage oder länger zurückliegt. Die Besucher werden gebeten, ihren Impfpass oder eine Bescheinigung der Impfstelle mitzubringen.
  • Ebenfalls dürfen auch Genesene als Besucher ins Krankenhaus. Auch sie müssen das durch ein Schreiben des Gesungsheitsamtes nachweisen.

„Was noch immer kompliziert klingt, ist dennoch ein großer Schritt in Richtung Normalität“, heißt es in einer Mitteilung von Dienstag. Die Akutkrankenhäuser haben die Regeln zum Nachlesen auch auf ihren Webseiten hinterlegt. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare