Aktuelle Übersicht

Kostenlose Corona-Schnelltests: Hier in Hamm ist das möglich

Seit dem 9. März 2021 können sich alle Hammer in Schnelltestzentren und an Teststellen kostenlos auf eine Corona-Infektion testen lassen. Fast täglich kommen neue Angebote im ganzen Stadtgebiet dazu. Eine Übersicht.

Hamm - Einmal in der Woche können sich Privatpersonen in Hamm kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Ein negatives Ergebnis heißt zwar nicht, dass man nicht infiziert ist, wohl aber, dass man zur Testzeit und einige Stunden darauf nicht infektiös ist, das Virus also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht weitergeben wird. (News zum Coronavirus in Hamm)
Die Stadt hat bei Google-Maps eine aktuelle Übersicht mit der jeweiligen Lage aller registrierten Teststellen hinterlegt:

Wer sich testen lassen möchte, aber mögliche Wartezeiten vermeiden will, sollte im Zweifel vorab einen Termin machen, das Mitführen des Personalausweises ist Pflicht. Die Kontaktinformationen der Testanbieter finden Sie in der Online-Übersicht. Das Ergebnis gibt es spätestens 20 Minuten nach dem Vorgang, teilweise sogar direkt aufs Smartphone. Wichtig zu wissen: Die Testzentren haben sehr unterschiedliche Öffnungszeiten, zumal an Wochenende und Feiertagen; eine entsprechende Nachfrage im Vorhinein kann also hilfreich sein.

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe bietet unter www.testen-in-nrw.de ein eigenes Teststellen-Buchungsportal an.

Die auch in Supermärkten und Drogerien verkauften Laien-Schnelltests für den Hausgebrauch haben im Gegensatz zu den medizinisch begleiteten keinen offiziellen Charakter.

Rubriklistenbild: © Thomas Frey/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare