Der Freundliche

OB-Kandidat: Ingo Müller (FDP)

+

Ingo Müller tritt bei der Oberbürgermeister-Wahl im September für die FDP an.

Wir haben alle Kandidaten gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. Das ist das Ergebnis:

Zum Vergrößern auf das Bildschirmsymbol am rechten Rand klicken.

Sollte die Grafik auf Ihrem Gerät nicht richtig angezeigt werden klicken Sie hier.

Steckbrief

Name: Ingo Müller
Partei: FDP
Wahlkreis: 23, Bockum Hövel
Geburtsdatum- und ort: 29. März 1974, münster
Beruf: Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schulabschluss: Abitur
Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
Seit wann sind Sie Mitglied in der Partei? 1991

Waren Sie bislang in Fachausschüssen aktiv? Wenn ja, in welchen?

2004 – 2014 im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr. Seit 2014 im Haupt- und Finanzausschuss.

Welche drei Themen liegen Ihnen besonders am Herzen?

1. Die bestmögliche Ausstattung für den Unterricht unserer Kinder mit Tablets und eine flächendeckende WLAN-Versorgung in den Schulen.

2. Fachkräfteausbildung vorantreiben. Ohne gute Handwerker, Pflegefachkräfte oder Erzieher stoßen wir schnell an unsere Grenzen. Das haben wir gerade in den vergangenen Monaten erlebt.

3. Flächendeckendes Glasfasernetz für ein schnelles Internet immer und überall.

Wo sehen Sie in Hamm den größten Handlungsbedarf?

Wir müssen den Standort Hamm sichern – dabei geht es um Unternehmensstandorte, aber mindestens ebenso um Schulen mit modernster Ausstattung. Deshalb müssen wir den Breitbandausbau vorantreiben. Dabei dürfen wir nicht nur auf Bundesmittel warten, sondern müssen selbst in unsere eigene Zukunft investieren. Für sichere Jobs, gute Schulen, digitale Verkehrssteuerung und natürlich, damit wir alle verlässlich miteinander in Kontakt bleiben können. Dazu gehört selbstverständlich schnelles Internet auch zu Hause.

Warum soll der Wähler Ihnen seine Stimme geben?

Weil wir in Hamm einen Strategiewechsel brauchen. Ich möchte kein Geld mehr in Schrottimmobilien stecken. Das Geld, das uns zur Verfügung steht, soll unseren Kindern zugutekommen. Und das geht am besten über Bildung.

Welche fünf Adjektive beschreiben Ihre Persönlichkeit am Besten?

Sportlich, engagiert, kämpferisch, (meist) freundlich und manchmal ungeduldig.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich jogge sehr gerne und liebe den Fußball: Auf dem nationalen Parkett bin ich BVB-Fan durch und durch. Lokal schlägt mein Herz für den SVE Heessen. Hier bin ich Jugendleiter und Vorsitzender des Fördervereins unserer Kita „Kusselkopp“.

Wenn Sie für einen Tag jemand anders sein könnten – wer wären Sie?

Ich finde Michael Zorc sensationell, der in seiner aktiven Spielzeit schon ein leuchtendes Vorbild für Vereinstreue und Einsatz war. Auch als Manager vom BVB ist er einfach nur top.

Welches Schulfach war so gar nichts für Sie?

Definitiv Physik.

Wem möchten Sie mal so richtig die Meinung geigen?

Einem Sportfunktionär, den ich zuletzt kennen lernen durfte. Er hat sich uns kleinen Vereinsvertretern gegenüber unfassbar abwertend verhalten. Geht gar nicht. Ob privat, im Verein oder in der Politik: Bei aller Härte in der sachlichen Auseinandersetzung ist mir ein respektvoller Umgang immer wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare