Knud Skrzipietz wird Nachfolger von Ulrich Weißenberg

Die Kultur der Stadt Hamm hat einen neuen Kopf: Das ist er!

+
Knud Skrzipietz wird neuer Leiter des Kulturbüros der Stadt Hamm.

Knud Skrzipietz wird neuer Leiter des Kulturbüros der Stadt Hamm: Der 51-Jährige hat sich im städtischen Auswahlverfahren durchgesetzt und wird seine neue Stelle am 1. September antreten. Skrzipietz ist Nachfolger von Ulrich Weißenberg.

Hamm - Derzeit ist Knud Skrzipietz beim Stadtmarketing im Büro des Oberbürgermeisters aktiv und ist in dieser Funktion seit 2015 Ansprechpartner für Kreative in Hamm. "Knud Skrzipietz leistet seit vielen Jahren in meinem direkten Umfeld sehr gute Arbeit – insbesondere in der Zusammenarbeit mit den Kulturschaffenden in Hamm. Deshalb bin ich mir sicher, dass wir mit ihm die richtige Wahl für die neue Leitung des Kulturbüros getroffen haben. Er hat das Auswahlgremium restlos überzeugen können", so Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann.

Als Leiter des Kulturbüros ist Skrzipietz künftig verantwortlich für das umfangreiche Kulturprogramm der Stadt Hamm mit vielfältigen Theater- und Konzertveranstaltungen im ganzen Jahr. Daneben ist das Kulturbüro im Rahmen von Projekt- und Regelförderung Ansprechpartner für Kunst- und Kulturschaffende in Hamm.

Knud Skrzipietz ist diplomierter Raumplaner und seit dem 1. Januar 2003 bei der Stadt Hamm beschäftigt: anfangs im Stadtplanungsamt, anschließend seit mittlerweile mehr als 16 Jahren im Stadtmarketing. Er ist verheiratet und lebt in Hamm.

Vielfältige Kontakte in die kulturelle Szene in Hamm aufgebaut

"Durch meine Arbeit im Stadtmarketing, insbesondere im Rahmen des Förderprogramms ‚Kreativ.Quartier Ruhr‘, habe ich vielfältige Kontakte in die kulturelle Szene in Hamm aufgebaut. Ich freue mich darauf, als Leiter des Kulturbüros gemeinsam mit unseren kreativen Partnern die kulturelle Landschaft in Hamm mitgestalten zu können", erklärt Skrzipietz.

"Knud Skrzipietz ist durch seine langjährige Arbeit im Stadtmarketing in der Hammer Kreativ- und Kulturszene hervorragend vernetzt. Ich bin mir sicher, dass er unser städtisches Kulturprogramm erfolgreich weiterentwickeln und spannende Impulse in der Hammer Kulturszene setzen wird", ergänzt Kulturdezernentin Dr. Britta Obszerninks.

Skrzipietz' Vorgänger Ulrich Weißenberg war Anfang Mai nach 40 Dienstjahren in der Ruhestand gegangen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare