Viel Schaum an der Östingstraße in Hamm

Kleinlaster brennt wie Fackel - Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr

Die Szenerie an der Östingstraße, nachdem die Feuerwehr den brennenden Laster gelöscht hatte.
+
Voller Schaum: die Szenerie an der Östingstraße, nachdem die Feuerwehr den brennenden Laster gelöscht hatte. Auch ein Gebäude nebenan wurde beschädigt.

Hell wie eine riesige Fackel stand auf der Östingstraße ein kleiner Lkw in Flammen. Die Feuerwehr rückte zum Einsatz an und beendete das nächtliche Spektakel.

Hamm-Süden - Zu nachtschlafender Zeit und fernab vom rollenden Verkehr war der 7,5-Tonner am frühen Freitagmorgen gegen 5 Uhr auf einem Schrottplatz an der Östingstraße in Brand geraten. Das Feuer erfasste das Fahrzeug schnell komplett und griff im weiteren Verlauf auch ein nahestehendes Büro-Container-Gebäude über, das dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Feuerwehr rückte mit Kräften der Hauptwache, aus Berge und dem Hammer Westen an.

Der Kleinlaster brannte in voller Ausdehnung; die Feuerwehr musste zum nächtlichen Einsatz ausrücken.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Weder Brandursache noch zur Schadenshöhe wurden am Freitag Informationen bekannt; die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare