1. wa.de
  2. Hamm

Klaus Müller ist König des Schützenvereins Berge, Weetfeld, Freiske

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Beuning

Kommentare

null
Klaus Müller ließ sich nach dem Siegestreffer feiern. © Beuning

Berge - Klaus Müller ist neuer König des Schützenvereins Berge, Weetfeld, Freiske. Mit dem 287. Schuss holte er am Samstagabend die letzten Reste des zähen Vogels aus dem Kugelfang.

Müller, der seit 2011 in Freiske wohnt und seit 2012 Mitglied im Schützenverein ist, erfüllte sich mit dem Königsschuss einen heiß ersehnten Wunsch. Auch seine Königin Britta Müller freute sich riesig über den Treffer ihres Ehemannes.

Klaus Müller hatte sich zum Schluss des Vogelschießens einen langen und spannenden Dreikampf um den Königstitel mit Avantgardist Thorsten Gerling und Frank Luhmann geliefert. Am Samstagabend steigt die große Party im Festzelt, auch am Sonntag und Montag wird bei freiem Eintritt weiter gefeiert.

Auch interessant

Kommentare