Abschluss Klassiksommer

Finnischer Tango im Rosengarten von Schloss Heessen

Ungewöhnlich: Fünf Storchenpaare nisten auf Schloss Heessen.
+
202104Hamm-SchlossHeessen0132.jpg

 Die Entscheidung ist gefallen: Das Abschlusskonzert des Klassiksommers soll wie geplant am Samstag, 17. Juli, ab 19.30 Uhr im Rosengarten von Schloss Heessen stattfinden. „Die Prognose sagt ab dem Nachmittag regenfreien Himmel bis Mitternacht bei moderaten Temperaturen voraus“, erklärt Petra Strassdas aus dem Kulturbüro. 

Hamm - Bei dem Open-Air-Konzert will die Band „Uusikuu” (Neumond) die Zuhörer mit finnischen Tango-Klängen betören. Ursprünglich hätte die portugiesische Fado-Sängerin Cristina Branco mit ihrer Band den Abschlussabend gestalten sollen, wegen der Reisebedingungen (Portugal gilt als Corona-Risikogebiet) hatten sich die Sängerin und das Kulturbüro schweren Herzens zu einer Absage ihres Auftritts durchgerungen.

Die Entscheidung, das Konzert tatsächlich Open Air stattfinden zu lassen und nicht ins Kurhaus auszuweichen, dürfte viele Klassik-fans freuen. Trägt doch das besondere Ambiente am Schoss Heessen mitsamt den vielen Störchen einen nicht unwichtigen Teil zum Gelingen des Abends bei. Für einen weiteren Part sorgen viele Besucher selbst, die sich ihr eigenes Picknick samt Getränken, Leckereien und Decke beziehungsweise Camping-stühlen mitbringen. Das Schloss Heessen wird gekühlte Getränke zum Verkauf anbieten, ein darüber hinaus gehendes gastronomisches Angebot ist wegen Corona nicht möglich. Eine reguläre Besucherbestuhlung wird ebenfalls aufgebaut. Das Konzert ist ausverkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare