Feuerwehr unter Atemschutz

Großeinsatz bei Kaufland in Heessen: Rätselhafter Stoff löst Atemwegsreizung aus

Die ABC-Sondereinheit der Feuerwehr Hamm hat vor Kaufland einen Dekontaminationsplatz aufgebaut - für alle Einsatzkräfte, die wieder aus dem Gebäude kommen.
+
Die ABC-Sondereinheit der Feuerwehr Hamm baute vor Kaufland einen Dekontaminationsplatz auf - für alle Einsatzkräfte, die wieder aus dem Gebäude kommen.

ABC-Einsatz bei Kaufland in Hamm-Heessen: Dort hatte ein unbekannter Stoff am Montagabend Atemwegsreizungen ausgelöst. Die Feuerwehr war unter Atemschutz im Einsatz - und forderte überörtliche Hilfe aus Dortmund an.

Update 7 Uhr: Trotz der Aufregung am Montagabend hat der Kaufland an der Münsterstraße heute ganz normal von 7 bis 22 Uhr geöffnet. Der Einsatz hinterließ also offenbar keine nachhaltigen Spuren.

Update, 6. Juli, 0.59 Uhr: Entwarnung bei Kaufland: Die Analytische Taskforce aus Dortmund - mit speziell geschulten Kräften und spezieller Ausrüstung - konnte auf der Herrentoilette des Lebensmittelmarktes keinen gefährlichen Stoff mehr feststellen. Alle Kräfte rücken wieder ein.

UnternehmenKaufland
HauptsitzNeckarsulm
DachorganisationSchwarz-Gruppe
Gründung1984

Wie ein Sprecher sagte, hatte ein Kaufland-Mitarbeiter nach dem Besuch der Toilette die Atemwegsreizung bei sich bemerkt und Alarm geschlagen. Er sei vor Ort vom Rettungsdienst untersucht und schließlich unverletzt nach Hause entlassen worden.

ABC-Einsatz bei Kaufland an der Münsterstraße in Hamm-Heessen

Ein unbekannter Stoff hat auf der Herrentoilette bei Kaufland in Hamm-Heessen Atemwegsreizungen ausgelöst. Die Feuerwehr war am Montagabend im Großeinsatz - auch mit überörtlicher Hilfe aus Dortmund.
Ein unbekannter Stoff hat auf der Herrentoilette bei Kaufland in Hamm-Heessen Atemwegsreizungen ausgelöst. Die Feuerwehr war am Montagabend im Großeinsatz - auch mit überörtlicher Hilfe aus Dortmund.
Ein unbekannter Stoff hat auf der Herrentoilette bei Kaufland in Hamm-Heessen Atemwegsreizungen ausgelöst. Die Feuerwehr war am Montagabend im Großeinsatz - auch mit überörtlicher Hilfe aus Dortmund.
Ein unbekannter Stoff hat auf der Herrentoilette bei Kaufland in Hamm-Heessen Atemwegsreizungen ausgelöst. Die Feuerwehr war am Montagabend im Großeinsatz - auch mit überörtlicher Hilfe aus Dortmund.
ABC-Einsatz bei Kaufland an der Münsterstraße in Hamm-Heessen

Rätselhaft bleibt demnach, welcher Stoff die Symptome ausgelöst hat. Wie vor Ort nun weiter verfahren wurde - sei es durch Putzen und/oder Lüften - vermochte der Sprecher nicht zu sagen, wohl aber, dass keine Gefahr für Kunden und Mitarbeiter bestehe, wie die Messungen bewiesen hätten.

Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr, eine Rettungswagenbesetzung sowie das Team der Analytischen Taskforce aus Dortmund. Die ABC-Sondereinheit der Feuerwehr Hamm hatte einen Dekontaminationsplatz vor der Kaufland-Filiale aufgebaut, an dem sich alle Einsatzkräfte, die unter schwerem Atemschutz im Gebäude waren, dekontaminieren mussten.

Die Analytische Taskforce aus Dortmund vor dem Messeinsatz im Kaufland-Gebäude.

ABC-Alarm bei Kaufland: Taskforce aus Dortmund nimmt Messungen vor

Update, 23.52 Uhr: Die Analytische Taskforce aus Dortmund ist gegen 23.30 Uhr bei Kaufland an der Münsterstraße eingetroffen, um dort nun jeden Augenblick die notwendigen Messungen vorzunehmen. Zuvor war den Hammer Einsatzkräften nichts anderes übrig geblieben, als abzuwarten. Kommt gleich die Entwarnung?

[Erstmeldung vom 5. Juli, 22.32 Uhr] Hamm-Heessen - Die Feuerwehr ist aktuell bei Kaufland an der Münsterstraße in Heessen im Einsatz. Wie Einsatzleiter Ralf Dreier unserer Redaktion bestätigte, muss sich auf der Herrentoilette in dem Supermarkt ein Stoff befinden, der ein deutlich spürbares Kratzen im Hals auslöst.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamm sind laut Dreier unter Atemschutz in die Sanitärräume bei Kaufland gegangen, um der Sache auf den Grund zu gehen, konnten aber mit sämtlichen verfügbaren Messinstrumenten keinen Stoff ausmachen. „Das ist wirklich eine unangenehme Lage, da wir den Feind nicht erkennen können“, so der Einsatzleiter.

Kaufland an der Münsterstraße in Hamm-Heessen: Unbekannter Stoff löst Atemwegsreizung aus

Deshalb sind ein Dekontaminationsteam der Feuerwehr Hamm sowie eine analytische Taskforce aus Dortmund angefordert worden.

Der Kaufland-Markt ist laut Dreier geräumt worden - und sei aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit ohnehin geschlossen. Es sei niemand verletzt worden.

Der Einsatz wird noch bis in den späten Abend andauern. Die Polizei ist unterstützend im Einsatz, wie es aus der Leitstelle hieß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare