1. wa.de
  2. Hamm

Startschuss für den Karneval in Rhynern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die ältesten Karnevalisten im Reginenhaus wurden von der Karnevalsgesellschaft St. Regina geehrt.
Die ältesten Karnevalisten im Reginenhaus wurden von der Karnevalsgesellschaft St. Regina geehrt. © Szkukdlarek

RHYNERN -  Bunte Luftballons, Luftschlangen und lustige Kostüme prägten das Bild in der Cafeteria des Reginenhauses: Die Karnevalsgesellschaft St. Regina stattete den Senioren einen Besuch ab und nahm das Publikum knapp zwei Stunden lang mit in die Welt an der Waterkant in Hamburg bis hin auf die Reeperbahn.

Schon der Einzug des Präsidenten Martin Schockenhoff wurde mit viel Applaus der rund 100 Besucher versehen. Einmal mehr Höhepunkte waren die Tänze der kleinen und großen Funkengarde sowie der Auftritt des neuen Sterns am Karnevalshimmel: Solotänzerin Alicia Kleine.

Zum Schunkeln animierten die Hafenmusikanten, Hubert Hellmann und Jörg Hömberg, der Fanfarenzug Rhynerberg und die Sänger vom Männergesangverein Rhynern, die mit Shanty-Liedern genau den Nerv der Besucher trafen. Mit Geschichten aus dem Alltag amüsierten Mia Haake und Anni Nellenschulte. Ihren letzten Auftritt hatten Sabine und Stefan Günnewig als Prinzenpaar. Umjubelt genossen sie noch einmal ihren Auftritt, ehe sie am Samstagabend bei der großen Sitzung in der Rhynernhalle abgelöst werden.

Ehrenpräsident Hubert Hellmann verstand es, mit närrischen Reimen und viel Witz die Ehrung der ältesten Teilnehmer an der Karnevalsfeier zu ehren. Rosalie Gillmeister, die 104 Jahre alt ist, und Adolf Müller (85) wurden mit Blumensträußen, überreicht vom Prinzenpaar, beglückwünscht. - jb

Für die beiden Feiern am Samstagabend und am Sonntag beim Kinderkarneval in der Rhynernhalle sind noch Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Tages- und Abendkasse erhältlich.

Auch interessant

Kommentare