Hammer Polizei hat richtigen Riecher

15-jähriger Dealer in der Innenstadt festgenommen

Mann raucht Joint
+
Der 15-Jährige hatte nicht nur einen Joint dabei, sondern auch die Grundzutaten und verkaufsfertigen Mengen.

Zwei Jugendliche fielen der Hammer Polizei in der Innenstadt auf. Sie hatten den richtigen Riecher: Alkohol und Drogen spielten nämlich die Hauptrolle.

Hamm - Am Sonntag gegen 15.15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Nordstraße einen 15- und 17-Jährigen wegen Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit: Der ist nämlich aufgrund der Coronaschutzverordnung verboten. Kurz zuvor hatten die Beamten außerdem beobachtet, wie sich der Jüngere der beiden von ihnen wegdrehte und etwas in seinem Hosenbund verstaute.

Da der 15-jährige Hammer angab, keinen Ausweis bei sich zu tragen, wurde er durchsucht. Dabei fanden die Polizisten in einer Umhängetasche einen fertigen Joint und mehrere Verkaufseinheiten Cannabis. Da bei seinem 17-jährigen Kumpel kein Rauschgift gefunden werden konnte, wurde nur der 15-Jährige zur weiteren Durchsuchung mit zum Polizeipräsidium genommen. Dort konnten die Polizisten eine Plastiktüte mit weiteren Verkaufseinheiten Cannabis sowie Bargeld in für Drogenhändler typischer Stückelung sicherstellen.

Anschließend wurde der junge Dealer entlassen. Gegen ihn wird nun wegen illegalen Handels mit Cannabis ermittelt. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare