Corona-Impfbus heute vor Zentralhallen

Impfen täglich, mobil und ohne Termin: Neue Standorte stehen fest

Der Impfbus vor dem Eingang der Zentralhallen.
+
Der Impfbus vor dem Eingang der Zentralhallen.

[Update 15.20] Die Impfbus-Aktion der Stadt Hamm verlief auch am Wochenende erfolgreich. Am Samstag gab es das mobile Angebot am Maxipark, am Sonntag am Tierpark, am Montag sind die Zentralhallen dran. Auch das Angebot für Kinder und Jugendliche läuft weiter.

Hamm - Das mobile Corona-Impfzentrum wurde an seinen beiden Wochenend-Standorten von insgesamt 279 Menschen genutzt. Das teilte ein Stadtsprecher mit. Damit läuft das Angebot, das am Hauptbahnhof und bei Rewe Krummenerl begonnen hatte, weiter erfolgreich.

70 Personen entschieden sich am Maxipark (Samstag) für das Präparat von Biontech - darunter 38 Zweitimpfungen -, weitere 63 nutzen das Einmalangebot von Johnson & Johnson. Am Tierpark (Sonntag) erhielten 146 Personen eine Impfung: 105 Mal wurde Biontech gewählt (davon 43 Zweitimpfungen), 41 Mal Johnson&Johnson.

Mit dem Ökonomierat-Peitzmeier-Platz an den Zentralhallen wurde am Montagmorgen der vierte Standort angefahren; dort bleibt er noch bis 18 Uhr. Klar ist bereits, dass die Aktion direkt danach fortgesetzt wird. Termine müssen nicht gemacht werden. Für die Zweitimpfung mit Biontech fährt der Bus genau vier Wochen später jeweils wieder die selben Standorte an. 

Impfbus in Hamm - die weiteren Standorte:

  • Dienstag, 27. Juli: Marktplatz Bockum-Hövel, Rautenstrauchstraße 55 (9-18 Uhr, Zweitimpfungstermin 24. August)
  • Mittwoch, 28. Juli: Aldi, Kamener Straße 148 (9-18 Uhr, Zweitimpfungstermin 25. August)
  • Donnerstag, 29. Juli: Allee-Center, Ausgang zu Tedi/Bahnhof (9-18 Uhr, Zweitimpfungstermin 26. August)

Corona in Hamm - Angebote im Impfzentrum:

Auch im Impfzentrum an der Friedensschule können sich Interessierte weiterhin ohne Termin impfen lassen. Möglich ist das täglich zwischen 14 und 18.30 Uhr. Eine Auswahlmöglichkeit beim Impfstoff - Biontech oder Moderna - gibt es „aus logistischen Gründen“ nicht.

Seit Freitag können im Impfzentrum auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren geimpft werden. Für weitere Informationen dazu klicken Sie bitte auf unseren früheren Artikel zum Thema. Den Auftakt nannte Stadtsprecher Detlef Burrichter „erfolgreich“: 121 Kinder und Jugendliche ließen sich am Freitag impfen. Angeboten wird diese Möglichkeit - Stand jetzt - an jedem zweiten Tag, also wieder am morgigen Dienstag.

Impfen in Hamm: Wer wird in welcher Statistik erfasst?

Ein Leser fragte sich (und dann uns), ob Impflinge aus Hamm auch dann in der Hammer Statistik erfasst werden, wenn sie sich nicht in Hamm impfen lassen. Klare Antwort: nein!

Wie eine Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe auf WA.de-Nachfrage erklärte, werden Impfungen dort gezählt und auch ausgewiesen, wo sie tatsächlich durchgeführt wurden. Die jeweiligen Kommunen melden ihre Zahlen dann an die KVWL, wo sie zwar zusammengerechnet, aber auch nicht weiter unterteilt würden.

Insofern ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die Impfstatistik für die Stadt Hamm eine leichte Schieflage hat, weil hier beispielsweise Pendler aus anderen Städten und andersherum Hammer außerhalb ihrer Heimatstadt geimpft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare