Feuerwehreinsatz in Hohenhöveler Straße - Kellerbrand gemeldet

Feuerwehreinsatz in Bockum-Hövel. Ein Kellerbrand wurde gemeldet.
+
Feuerwehreinsatz in Bockum-Hövel. Ein möglicher Kellerbrand wurde gemeldet.

[Update 14.10 Uhr] Wegen eines mutmaßlichen Kellerbrands wurde die Feuerwehr am Donnerstagmittag zur Hohenhöveler Straße alarmiert.

Bockum-Hövel - Die Hammer Feuerwehr musste am Donnerstagmittag zu einem Einsatz in der Nähe des St.-Josef-Krankenhauses ausrücken. Aus einem betroffenen Haus an der Hohenhöveler Straße war eine starke Rauchentwicklung gemeldet worden. Die mit acht Fahrzeugen angefahrenen Feuerwehrleute drangen mit Atemschutz in das Gebäude ein.

Nach Erkenntnissen der Einsatzkräfte war der Auslöser für die Verrauchung ein Defekt an der Heizungsanlage, also zum Glück kein schlimmer Kellerbrand. Ein Schornsteinfeger wurde daher hinzugerufen. Verletzt wurde niemand.

Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht, obwohl die Einbahnstraße an der Einsatzstelle zeitweilig nicht passierbar war. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz gegen 13.30 Uhr beendet.

Im Einsatz waren Kräfte der Hauptwache und der Einsatzbereiche Bockum und Hövel, außerdem stand ein Rettungswagen bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare