Starke Männer und Frauen

Fassrollen und Tauziehen: Highland Games nach zwei Jahren wieder im Maxipark

Baumstammwerfen ist eine der klassischen Disziplinen bei den Highland Games. Hier ein Bild aus dem Maxipark 2019.
+
Baumstammwerfen ist eine der klassischen Disziplinen bei den Highland Games. Hier ein Bild aus dem Maxipark 2019.

Schottenspiele am Fuße des Glaselefanten: Am Samstag starten die siebten Highland Games im Maxipark.

Hamm – Von 10 bis 18 Uhr übernehmen die Männer und Frauen in den karierten Röcken das Kommando auf der Wiese vor dem Elefanten. Einmal mehr geht es um Ruhm und Ehre, Stärke und Mut.

Kraftpakete in Kilts: Traditionelle Disziplinen bei Highland Games

Bei den Highland Games treffen sich starke Frauen und Männer, um sich in den traditionellen Disziplinen des urigen Wettkampfes aus dem schottischen Highlands zu messen. Die Clans treten mit jeweils sechs Teammitgliedern gemeinsam beim Stammslalom oder Stammziehen, Fassrollen, Steinstoßen, Steinkugeltragen oder auch beim Huckepacktragen, Strohsackhochwurf, Hufeisenwerfen, Tauziehen und Baumstammweitwurf oder Gewichthochwurf gegeneinander an.

Im letzten Jahr sind die beliebten Highland-Games ausgefallen, aber die Verantwortlichen freuen sich umso mehr auf eines der größten Treffen in Deutschland. Sicher haben auch alle Teams die Zeit genutzt, um gut vorbereitet in den Wettkampf zu gehen. Die Besucher freuen sich darauf, die Lebensweise schottischer Clans kennenzulernen. Kräftige Männer und Frauen in Kilts, echter schottischer Whisky und spannende Team-Wettbewerbe stehen im Vordergrund. Diese große Sportveranstaltung macht dabei nicht nur den Teilnehmern viel Spaß. Um dem Event einen würdigen Rahmen zu verleihen, sind traditionelle Kilts/Schottenröcke gern gesehen.

Highland Dragon Pipe Band lässt die Dudelsäcke erklingen

Für die musikalische Begleitung der Spiele sorgt einmal mehr die Highland Dragon Pipe Band, die traditionelle schottische Dudelsackmusik aus den Highlands spielt. Die Spiele beginnen am Samstag gegen 10 Uhr mit einer Eröffnungsrede und dem Einmarsch aller Teams.

Aufgrund der Schutzbestimmungen wird darum gebeten, an den Absperrungen während der Wettkämpfe und im engen Kontakt mit anderen Besuchern eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Es wird der normale Parkeintritt erhoben, Dauerkarten haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es direkt im Maximilianpark, Telefon 98210-0, und unter www.maximilianpark.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare