1. wa.de
  2. Hamm
  3. Herringen

Brand in Herringen: Bewohner hört Rauchmelder nicht - Feuerwehr bricht Tür auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lothar Zimmermann, Hannah Decke

Kommentare

Wohnungsbrand in Herringen: Starke Rauchentwicklung - Feuerwehr vor Ort
Die Feuerwehr war am Mittwochabend in Herringen im Einsatz. © Lothar Zimmermann

Am Mittwochabend brannte es in einer Wohnung in der Kurt-Schumacher-Straße in Herringen. Der Bewohner schlief - und hörte den Rauchmelder nicht. Die Feuerwehr musste die Tür aufbrechen.

[Update] Herringen - Einsatz für die Feuerwehr am Mittwochabend in Herringen: In einem Mehrfamilienhaus schlug ein Rauchmelder Alarm - es brannte Essen auf dem Herd. Der Bewohner der Wohnung war laut Feuerwehr vermutlich eingeschlafen und hörte den Rauchmelder nicht.

Die Feuerwehr eilte mit vielen Kräften zur Einsatzstelle. Die Wehrleute mussten die Tür aufbrechen und den Mann wecken. Sie brachten ihn nach draußen, wo er vom Rettungsdienst untersucht wurde.

Brand in Herringen: Bewohner hört Rauchmelder nicht - Feuerwehr bricht Tür auf

Der Bewohner musste nicht in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte nach den Lüftungsmaßnahmen der Feuerwehr zurück in seine Wohnung.

Die Kurt-Schumacher-Straße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt - nicht lange, denn laut Feuerwehr konnte das Feuer sehr schnell gelöscht werden.

Nach einem Brand in Heessen ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. In der Halle, in dem das Feuer ausgebrochen war, waren unter anderem Parfüm und Kosmetik gelagert.

Auch interessant

Kommentare