Stützpfeifer umgerissen

Unfall bei Jahns in Herringen: Auto kracht gegen Wand von Getränkemarkt

Unfall auf dem Parkplatz vor Jahns in Herringen. Ein Auto ist gegen die Hauswand gekracht.
+
Unfall auf dem Parkplatz vor Jahns in Herringen. Ein Auto ist gegen die Hauswand gekracht.

Unfall auf dem Parkplatz bei Jahns in Herringen. Ein Autofahrer ist am Samstagnachmittag gegen die Hauswand des Getränkemarkts gekracht.

Hamm - Das Wichtigste: Niemand wurde verletzt. Auch der Autofahrer ist mit dem Schrecken davon gekommen. Ersten Informationen zufolge hat der Mann beim Parken Gas- und Bremspedal verwechselt. Sein Mitsubishi hat ein Automatik-Getriebe.

Der Schaden ist allerdings unübersehbar. Der Wagen krachte gegen einen Holzpfeiler, der das Vordach vor dem Supermarkt trägt. Ein Sachverständiger sollte noch am Samstag überprüfen, ob das Dach an der Stelle einsturzgefährdet ist. Der Bereich wurde von der Feuerwehr und den Supermarkt-Betreibern abgesichert.

Für die Feuerwehr Hamm war der Einsatz schnell beendet. Die Feuerwehrleute mussten noch Öl abbinden, das aus dem beschädigten Motorraum ausgetreten war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare