An der A1-Auffahrt

Unfall kurz vor der Autobahn: Junge Frau (23) schwer verletzt nach Kollision

Zwei Menschen sind bei einem schweren Unfall kurz vor der Autobahn-Auffahrt zur A1 verletzt worden. Eine 23-Jährige musste im Krankenhaus bleiben.

Hamm - Zwei junge Menschen sind in Hamm verletzt worden, die beiden stießen mit ihren Autos kurz vor der Auffahrt zur A1 in Sandbochum zusammen.

AutobahnA1
Länge749 km

Kollision kurz vor der A1: Junge Frau bei Unfall verletzt

Ein 24-Jähriger im Ford Focus fuhr auf der Dortmunder Straße in Richtung Bergkamen, als es zur Kollision kam. Der junge Mann musste in Höhe der Autobahn-Auffahrt verkehrsbedingt anhalten. Eine 23-jährige Frau, die hinter ihm fuhr, schaffte es nicht mehr ihren VW Beetle rechtzeitig zu bremsen. Sie fuhr in den Focus hinein.

Beide Autofahrer mussten mit Krankenwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die junge Frau wurde schwer verletzt und muss stationär weiterbehandelt werden, der junge Mann gilt als leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn der Dortmunder Straße musste in Richtung Westen für die Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 2400 Euro.

Auf der Autobahn selbst kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall: Beim Wechsel der Autobahnen ist ein Pferdetransporter umgekippt, ein Tier starb.

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare