Telefone in Herringen gestört: Wer hat noch Probleme?

+

Herringen - Rund 430 Haushalte in Herringen hatten in den vergangenen Tagen Probleme mit ihrem Telefonanschluss. Nicht überall scheint das Problem wieder behoben zu sein.

Eine Sprecherin der Helinet bestätigte den Ausfall. Wie sie ausführte, sei zu Beginn der Woche bei Bauarbeiten ein Glasfaserkabel beschädigt worden. Das habe zu dem Problem geführt.

Laut Helinet waren jedoch nicht alle Haushalte gleichermaßen betroffen. Bei einigen funktionierte nur das Telefon, bei anderen nur das Internet und bei einigen gar nichts. Mittlerweile sei die Leitung umgeklemmt worden, sodass Telefon und Internet wieder funktionieren müssten.

Ein Anwohner der Industriestraße konnte dies allerdings nicht bestätigen. Bei ihm liefen am Donnerstagnachmittag, wie er dem WA schilderte, weder Festnetz noch Internet. Möglicherweise handelt es sich um einen Einzelfall. Denn laut Helinet wurden im Netz „keine Störungen mehr angezeigt“.

Betroffene, die weiterhin Probleme haben, werden gebeten, sich mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen. Eventuelle Störungen im Netz werden auch auf der Homepage helinet-status.de angezeigt und ständig aktualisiert.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare