1. wa.de
  2. Hamm
  3. Herringen

Fußgänger (19) in Herringen überfahren - Fahrer haut ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall Hamm Polizei
Eine Unfallsituation zum Kopfschütteln beschäftigt die Polizei. © Andreas Rother (Symbolbild)

Ein 19-jähriger Fußgänger ist am Mittwoch in Hamm von einem Auto erfasst worden. Wie durch ein Wunder wurde er nur leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.

Hamm - Nach Angaben der Polizei überquerte der junge Hammer am Mittwoch, 30. November, gegen 20 Uhr die Ostfeldstraße im Einmündungsbereich der Kanalstraße. Gleichzeitig bog der bislang unbekannte Fahrer eines schwarzen Kleinwagens von der Kanalstraße nach rechts auf die Ostfeldstraße ab. Dabei erfasste er den 19-Jährigen: Er wurde zu Boden geschleudert und geriet unter das Fahrwerk des fremden Autos.

Der Fahrzeugführer setzte zurück und fuhr in Richtung „Zum Torksfeld“, ohne sich um den am Boden liegenden Fußgänger zu kümmern. Dieser begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung in ein Krankenhaus, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Fahrer und Unfallwagen können nicht näher beschrieben werden. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Wer in der Sache weiterhelfen kann, meldet sich bitte bei der Polizei: Die Telefonnummer lautet 02381/916-0, die Mailadresse ist hinweise.hamm@polizei.nrw.de. - WA

Eine Begegnung der anderen Art hatte am Mittwoch eine 54-Jährige in Herringen. In ihrer eigenen Wohnung leuchtete ihr plötzlich ein Einbrecher ins Gesicht.

Auch interessant

Kommentare