Lippebrücke im Lippepark weiter gesperrt

+
Die Lippebrücke im Lippepark bleibt gesperrt.

Herringen - Trotz der Plusgrade der vergangenen Tage ist die Lippebrücke im Lippepark weiterhin gesperrt.

Wie Stadtsprecher Tom Herberg auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, sind die Altarme der Lippe teilweise noch immer zugefroren. Das wiederum hat zur Folge, dass die dort beheimateten Vögel auf die nicht zugefrorene Lippe ausgewichen sind. Und um die Tiere nicht zu stören, wurde die Lippebrücke gesperrt. 

Lesen Sie hier mehr zum Thema

Herberg geht davon aus, dass sie aber „im Laufe dieser Woche“ wieder freigegeben werden kann. Man arbeite in dieser Frage eng mit einem Landschaftsökologen zusammen. „Er wird uns mitteilen, wann wir die Brücke wieder öffnen können.“ Das werde dann auch kurzfristig geschehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare