Unfall in Herringen

18-Jähriger fährt zwei jungen Frauen (21 und 19) auf - und lässt sie schwer verletzt zurück

Symbolbild: Polizei und Notarzt im Einsatz in der Dunkelheit/Dämmerung
+
Auf der Straße Zum Torksfeld in Herringen kam es zu einem schweren Unfall. Symbolbild

In Hamm-Herringen ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei junge Frauen wurden schwer verletzt. Der 18-jährige Unfallfahrer floh.

Hamm-Herringen - Ein 18-Jähriger im BMW ist am Montagabend zwei jungen Frauen aufgefahren. Die 21- und 19-Jährige wurden schwer verletzt. Der BMW-Fahrer floh.

Gegen 17.45 Uhr waren die beiden Frauen in einem Opel Corsa auf der Straße Zum Torksfeld unterwegs und musste kurz vor der Kreuzzung zur Beverstraße abbremsen. Der 18-Jährige fuhr zu dem Zeitpunkt hinter dem Corsa und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr den Frauen auf. Dann floh er vom Unfallort.

18-Jähriger fährt jungen Frauen auf und ergreift dann die Flucht

Die 21-Jährige und ihre 19-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werrden mussten. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei etwa 1400 Euro.

Obwohl er die Flucht ergriffen hatte, konnte die Polizei den Unfallfahrer ermitteln. Der 18-jährige BMW-Fahrer hat keinen Führerschein.

Ein unglaublicher Vorfall ereignete sich am Wochenende auf der A44 zwischen Anröchte und Soest: Ein Fußgänger wurde auf der Autobahn in der Nacht auf Samstag von einem Lkw erfasst. Zunächst sah es so aus, als hätte der den Unfall unverletzt überstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare