Gartenlauben aufgebrochen: Diebe stahlen E-Bikes, Werkzeug und etwas ziemlich Ungewöhnliches

Zwei neuwertige E-Bikes wurden am Wochenende aus einer Gartenlaube in Hamm gestohlen.
+
Zwei neuwertige E-Bikes wurden am Wochenende aus einer Gartenlaube in Hamm gestohlen.

Gartenlauben in Herringen waren am Wochenende im Visier von Einbrechern – in mindestens zwei Fällen, die der Polizei bekannt wurden. Offenbar waren die Diebe ziemlich durstig....

Herringen/Berge – Unter anderem wurden bei den Diebstählen in Gartenlauben E-Bikes erbeutet. Ob die Taten im Zusammenhang stehen, blieb am Montag unklar. In Berge gab es einen ähnlichen Fall. Hier wurde nicht nur Werkzeug aus dem Schuppen einer Rassegeflügelzuchtanlage gestohlen.

  • Muntenburgstraße: In der Nacht von Freitag auf Samstag flüchtete ein Einbrecher, der gegen 1.45 Uhr gerade dabei war, in der Muntenburgstraße in Herringen die Tür zu einer Gartenlaube aufzuhebeln, als die Hausbesitzerin auf den Eindringling in ihrem Garten aufmerksam wurde. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, zirka 1,80 Meter groß, normale Statur. Er trug eine Jeans und ein helles T-Shirt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.
  • Holzstraße: Erfolgreich waren Unbekannte einen Tag später. Sie drangen laut Polizeiangaben durch Aufhebeln der Tür in eine Gartenlaube an der Holzstraße ein und entwendeten zwei neuwertige E-Bikes der Marken Falter und Raymon. Die Tat soll sich zwischen 3 und 16.30 Uhr zugetragen haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 350 Euro.
  •  Langewannenweg: Auf dem Gelände des Rassegeflügelzuchtvereins Berge drangen Unbekannte zwischen Freitag (23.30 Uhr) und Samstag (7.50 Uhr) in einen Schuppen ein. Darin aufbewahrtes Werkzeug  (eine Bohrmaschine, einen Winkelschleifer, eine Heckenschere) ließen die Täter ebenso mitgehen wie zwei Flaschen Bier. Um auf das Gelände zu gelangen, hatten die Einbrecher ein Loch in einen Maschendrahtzaun geschnitten.

Hinweise von Zeugen erbittet die Polizei Hamm unter Telefon 9160 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de.

Eine Frau sorgte in der Hammer Innenstadt für reichlich Aufmerksamkeit, als sie einem Bettler das Kleingeld stehlen wollte. Als der 35-Jährige die Ganovin aufhalten wollte, rief sie dreister Weise um Hilfe. Und es kommt noch schlimmer: Die Diebin hatte zusätzlich über zwei Dutzend gestohlene Kleidungsstücke bei sich getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare