Container angezündet: Polizei sucht jugendliche Feuerteufel

+

Nachdem vier nebeneinander stehende Papier- und Restmüllcontainer auf der Kurt-Schumacher-Straße Feuer gefangen haben, sucht die Polizei nach zwei Brandlegern.

Herringen - Nach Angaben der Polizei hielten sich die beiden jungen Männer am Donnerstag gegen 17.35 Uhr im Bereich der Hausnummer 58 (siehe Google-Karte unten) an den Müllbehältnissen auf und entfernten sich unmittelbar nach Ausbruch der Brände eilig in unbekannte Richtung. Beide Personen sollen etwa 17 Jahre alt sein.

Einer der beiden war etwa 1,70 Meter groß und hatte eine stabile Figur. Er trug eine schwarze Jacke der Marke Wellensteyn und eine Hose mit Tarnmustern. Zudem hatte er ein Fahrrad der Marke Hercules dabei und zum Zeitpunkt der Beobachtung ein Feuerzeug in der Hand.

Der zweite Heranwachsende - mit etwa 1,85 Meter größer und schlanker - trug einen Parka mit einem nicht näher zu beschreibenden Logo auf dem Arm und sprach mit einem osteuropäischen Dialekt.

Wer Angaben zu den verdächtigen Personen machen kann, sollte sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 melden.

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Der entstandene Sachschaden kann bisher nicht näher beziffert werden. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare