Herbstmarkt-Absage ohne Einfluss auf Start am Freitag

Fotos und Video: So schön wird das Herbstleuchten im Maxipark

Der Glaselefant erstrahlt beim Herbstleuchten 2020 im Maxipark Hamm.
+
Der Elefant erstrahlt beim Herbstleuchten 2020.

[Update] Nach Tagen des Bangens, ob die Corona-Lage und vor allem die Behörden in Düsseldorf und Hamm das Herbstleuchten zulassen, können ab Freitag tatsächlich alle Park- und Lichtliebhaber die stimmungsvolle Atmosphäre im Hammer Osten genießen.

Hamm - Licht an im Maxipark: Bis zum 1. November können alle Interessierten ihren Abendspaziergang zwischen Lichtinstallationen und imposanten Beleuchtungen abhalten. Für die Werke ist einmal mehr Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld verantwortlich, der mit seinem Team mehrere Kilometer Kabel verlegt und beispielsweise mystische Nebelschwaden erschaffen hat.

Das Team um Flammersfeld war seit Tagen voll im Einsatz und hat jeden noch so kleinsten Winkel im Park verkabelt. Schon lange vorher wurden die Installationen geplant und vormontiert. Am Donnerstagabend fand ein Probelauf statt:

Der Einlass ist in diesem Jahr nur mit Online-Ticket möglich. Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen (Erwachsene zahlen 7,60 Euro, Kinder 3,56 inklusive. Gebühr) und Öffnungszeiten gibt es direkt im Maximilianpark, unter der Telefonnummer 98210-0, auf der Internetseite www.maximilianpark.de oder mit einem Klick auf unseren Info-Artikel. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare